Mittwoch, 29. März 2017
Home Nachrichten Produktneuheiten Berentzen erweitert das Aperitif-Angebot mit Lemon Twist und Appletini
Berentzen erweitert das Aperitif-Angebot mit Lemon Twist und Appletini Drucken

„Apple meets Gin“Moderne Drinks auf Basis aktueller Verwendungsanlässe treiben das Wachstum der Berentzen-Gruppe. „Dass Berentzen zu den Top 10 der deutschen Spirituosenmarken gehört, ist unter anderem der hohen Innovationskraft der Marke zu verdanken“, erläutert Frank Schübel, Vorstandssprecher der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft. Nach Angaben der Marktforscher von The Nielsen Company hat Berentzen von 2014 bis 2016 den Marktanteil im Bereich Fruchtige Spirituosen von 14,3 auf 19,1 Prozent vergrößert. 

Die Fans von Aperitif-Getränken dürfen sich 2017 über neue Varianten aus dem Hause Berentzen freuen:  Mit dem frischen, nach Citrusfrüchten und Minze schmeckenden Berentzen Lemon Twist bietet Berentzen einer jungen, trendbewussten Käufergruppe eine weitere moderne und preislich attraktive Aperitif-Variante. Die Produktinnovation eignet sich als erfrischender Begrüßungsdrink, etwa zum Mischen mit Tonic Water oder Sekt. „Nachdem Berentzen Cranberry Aperitif im Markt sehr gut angenommen wurde, haben wir mit Berentzen Lemon Twist das Aperitif-Angebot sinnvoll erweitert“, sagt Karen Laesch, Leiterin Marketing bei Berentzen. „Mit Lemon Twist und Cranberry Aperitif bedient Berentzen einen Markt, der gerade bei jungen Leuten sehr beliebt ist, und stärkt seine Position als Qualitätsführer im Segment der Fruchtigen Spirituosen“, so Laesch weiter.

Unter dem Motto „Apple meets Gin“ präsentiert Berentzen eine weitere Innovation: den Berentzen Appletini. Mit der Kombination aus feinem Apfelbrand und hochwertigem Wacholder-Destillat hat Berentzen eine fruchtige Variante im stark wachsenden Gin-Markt platziert (plus 16 Prozent von 2015 bis 2016 lt. The Nielsen Company). Berentzen Appletini lässt sich am besten eiskalt im Martiniglas genießen und setzt damit auf einen vielversprechenden Trend aus den USA. „Berentzen setzt den Gin-Trend unkompliziert um und verbindet ihn mit dem Berentzen Markenkern „Apfel“ zu einem modernen Drink“, so Karen Laesch. „Im Konzepttest hat 70 Prozent der Tester die Idee von Berentzen zum Appletini gefallen; 77 Prozent fanden sogar, dass sie hervorragend zur Marke passt.“

Die Produkte präsentieren sich im 6er-Karton oder auf aufmerksamkeitsstarken 48er Displays. Der Verkaufsstart Anfang März wird durch umfangreiche Promotion- und Vertriebsaktivitäten unterstützt. Geplant ist bei Berentzen Appletini eine Premium-Zugabeaktion in Kooperation mit der bekannten Glasmarke LEONARDO, die die Verwendung im Martiniglas weiter stützt. Für die Aperitif-Varianten Berentzen Lemon Twist und Berentzen Cranberry Aperitif sind Gewinnspiele auf Facebook,  Anzeigen und redaktionelle Platzierungen in der Fachpresse vorgesehen. Am Point of Sale sorgen darüber hinaus Maßnahmen wie Flaschencrowner für eine erhöhte Aufmerksamkeit.

17.03.2017

 
Fruchtsaft-Kalender 2017
Birkners Beverage World
Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e.V.
SGF
AIJN
IFU
Copyright © 2017 confructa medien GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Impressum - Datenschutzerklärung