Anzeige:Fruchtsaft-Sommelier 2023
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 13.07.2010

FiBL-Liste Öko-Verarbeitung 2010 veröffentlicht

Über 320 Produkte sind in der neu erschienenen zweiten Ausgabe der FiBL-Liste Öko-Verarbeitung für Deutschland gelistet. Herausgegeben wird diese Handelsproduktliste technologischer, sensorischer und nutritiver Zutaten, Zusatzstoffe sowie technischer Hilfsstoffe, die in der ökologischen Lebensmittelverarbeitung einsetzbar sind, vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL). Anmeldungen für die Ausgabe der Liste 2011 sind ab sofort unter www.zusatzstoffe.org möglich. […]

Über 320 Produkte sind in der neu erschienenen zweiten Ausgabe der FiBL-Liste Öko-Verarbeitung für Deutschland gelistet. Herausgegeben wird diese Handelsproduktliste technologischer, sensorischer und nutritiver Zutaten, Zusatzstoffe sowie technischer Hilfsstoffe, die in der ökologischen Lebensmittelverarbeitung einsetzbar sind, vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL). Anmeldungen für die Ausgabe der Liste 2011 sind ab sofort unter www.zusatzstoffe.org möglich.

Die FiBL-Liste Öko-Verarbeitung soll sowohl zu mehr Klarheit beim Einsatz dieser Stoffe in der Ökolebensmittelwirtschaft als auch bei deren Herstellung führen. Damit soll einerseits der hohe Qualitätsstandard in der ökologischen Lebensmittelwirtschaft gesichert werden, andererseits sollen Hersteller technologischer, sensorischer und nutritiver Zutaten, Zusatzstoffe sowie technischer Hilfsstoffe eine verlässliche Grundlage erhalten, auf der sie geeignete Produkte für die Öko-Verarbeitung entwickeln und produzieren können. Zu den Stoffen, die in der FiBL-Liste Öko-Verarbeitung aufgeführt sind, gehören auch technologische Hilfsstoffe sowie Mikroorganismen und Zutaten wie Öle und Fette, Früchte und Fruchtzubereitungen sowie Gewürze und Kräuter. Die Liste ist als Download kostenfrei. Sie kann auch in gedruckter Version zu einem Preis von 10 Euro bestellt werden.

Bereits jetzt können Produkte für die FiBL-Liste Öko-Verarbeitung angemeldet werden. Hersteller und Händler von Zutaten sowie von Zusatz- und Hilfsstoffen in biologischer und konventioneller Qualität sind aufgefordert, ihre Produkte bis zum 31.03.2011 für die Aufnahme in die Liste anzumelden. Bei der fachlichen Beurteilung von Zusatz- und Hilfsstoffen berücksichtigt das FiBL einerseits rechtliche und wissenschaftliche Kriterien. Andererseits wird besonderes Gewicht darauf gelegt, dass den Prinzipien der ökologischen Lebensmittelwirtschaft Rechnung getragen wird. In der FiBL-Liste Öko-Verarbeitung werden positiv beurteilte Produkte samt Herstelleradresse aufgelistet.

Alle Informationen sowie die Anmeldeformulare sind unter www.zusatzstoffe.org im Internet verfügbar.

13.07.2010

<< zurück