Anzeige:Geschäftskontakte
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Produktneuheiten 03.04.2009

Chi-Cafe: Weltweit erster ballaststoffreicher Gourmet-Kaffee

Kaffee ist für viele ein täglicher Genuss. Chi-Cafe, der weltweit erste lösliche Kaffee Arabica mit präbiotischen Ballaststoffen und Pflanzenextrakten aus Guarana, Ginseng und Reishi-Pilz, garantiert gesunden Genuss. Vollmundig im Geschmack wie ein frischer italienischer Bohnenkaffee, verleiht Chi-Cafe das Gefühl von Urlaub und vitaler Lebensfreude – für mehr Energie und Tatkraft.Normaler Kaffee regt den Kreislauf an, […]

Kaffee ist für viele ein täglicher Genuss. Chi-Cafe, der weltweit erste lösliche Kaffee Arabica mit präbiotischen Ballaststoffen und Pflanzenextrakten aus Guarana, Ginseng und Reishi-Pilz, garantiert gesunden Genuss. Vollmundig im Geschmack wie ein frischer italienischer Bohnenkaffee, verleiht Chi-Cafe das Gefühl von Urlaub und vitaler Lebensfreude – für mehr Energie und Tatkraft.
Normaler Kaffee regt den Kreislauf an, Chi-Cafe weckt die Lebensgeister
Während das Koffein aus dem Kaffee direkt anregt, sorgt Guarana für einen anhaltend sanften Energieschub. In China werden zur Stärkung des Chi (Lebensenergie) vor allem Ginsengwurzel und Reishi-Pilz (Ling zhi = Unsterblichkeitspilz) verwendet. Im Chi-Cafe sorgen sie für den besonders aromatischen Geschmack.
Chi-Cafe – gesunder Genuss, gute Stimmung, gutes Bauchgefühl
Chi-Cafe ist sanft zum Magen und eine Wohltat für den Darm. Jede Tasse des Gourmet-Kaffee-Getränks liefert 4 g eines wohltuenden, besonders verträglichen Ballaststoffes. Präbiotische Ballaststoffe dienen den nützlichen Darmbakterien als Nahrung und stärken die Vitalität dieser gesunden Keime – ein wesentlicher Faktor für ein gutes Bauchgefühl und eine natürliche Darmfunktion. In einer aktuellen Studie führte dieser besondere präbiotische Ballaststoff zu einer noch ausgeprägteren Vermehrung von gesunden Laktobazillen und Bifidobakterien als z. B. Inulin.

03.04.2009

<< zurück