Anzeige:Geschäftskontakte
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 09.04.2009

Coca-Cola: Beteiligung an Innocent

Coca-Cola ist über eine Minderheitsbeteiligung beim britischen Smoothie-Hersteller Innocent eingestiegen. Der Konzern investiert etwa 30 Mio. britische Pfund (ca. EUR 33,3 Mio.). Die Minderheitsbeteiligung ermögliche es Innocent, "mehr natürliche, gesunde Produkte für mehr Menschen herzustellen", sagte Adam Balon, einer der drei Innocent-Gründer. Der Smoothie-Hersteller suchte seit Oktober 2008 nach einem Investor. Coca-Cola gelang damit der […]

Coca-Cola ist über eine Minderheitsbeteiligung beim britischen Smoothie-Hersteller Innocent eingestiegen. Der Konzern investiert etwa 30 Mio. britische Pfund (ca. EUR 33,3 Mio.). Die Minderheitsbeteiligung ermögliche es Innocent, "mehr natürliche, gesunde Produkte für mehr Menschen herzustellen", sagte Adam Balon, einer der drei Innocent-Gründer. Der Smoothie-Hersteller suchte seit Oktober 2008 nach einem Investor. Coca-Cola gelang damit der Einstieg in den immer wichtiger werdenden Markt der „gesunden“ Erfrischungsgetränke.
Innocent ist bislang in 13 Länden vertreten und benötigt das zusätzliche Kapital, um innerhalb Europas zu expandieren. Für 2009 erwartet das britische Unternehmen 105 bis 110 Millionen Pfund Umsatz. Zwei Millionen Flaschen gehen mittlerweile pro Woche über den Ladentisch. Trotz des Wachstums der vergangenen zehn Jahre steigt der Druck der Konkurrenz. In 2008 kamen mit Pepsicos Marke Tropicana und Nestlés Boost zwei neue Smoothies auf den Markt, die den Absatz von Innocent das erste Mal in der Unternehmensgeschichte rückläufig verlaufen ließen.
Diverse Quellen

09.04.2009
 

<< zurück