Anzeige:Einführung in die Fruchtsaftherstellung 2023
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 25.08.2010

Mit Bob ein Zeichen für die Umwelt setzen

Tetra Pak rückt im zweiten Teil seiner Umweltkampagne mit dem Comic-Hasen Bob die FSC®-Zertifizierung der Getränkekartons in den Mittelpunkt.Der Hochheimer Anbieter für Verarbeitungs- und Verpackungssysteme, Tetra Pak, startet mit einem neuen TV-Spot den zweiten Teil seiner Umweltkampagne für Verbraucher und Meinungsbildner.   Im Zentrum der Kampagne steht auch dieses Mal der erfahrene Hase Bob, der […]

Tetra Pak rückt im zweiten Teil seiner Umweltkampagne mit dem Comic-Hasen Bob die

FSC®-Zertifizierung der Getränkekartons in den Mittelpunkt.
Der Hochheimer Anbieter für Verarbeitungs- und Verpackungssysteme, Tetra Pak, startet mit einem neuen TV-Spot den zweiten Teil seiner Umweltkampagne für Verbraucher und Meinungsbildner.

 

Im Zentrum der Kampagne steht auch dieses Mal der erfahrene Hase Bob, der seinen Freunden aus der Tierwelt bei einer Waldtour erklärt, was unter verantwortungsvoller Forstwirtschaft zu verstehen ist und warum Tetra Pak-Getränkekartons besonders umweltverträglich sind. So zeigt der sympathische Experte mit Schlappohren, dass die Kartons aus nachwachsenden Rohstoffen gemacht werden und seit Neuestem das renommierte Siegel des Forest Stewardship Council ® (C014047) tragen.

Neben den TV-Spots, die auf allen großen Sendern zu sehen sind, klärt Bob auch in Anzeigen in führenden Meinungsbildnermedien, auf vielen Tetra Pak-Getränkekartons im Handel sowie auf der Homepage www.tetrapak-umwelt.de über die FSC-Zertifizierung auf. Seit Ende Juni 2010 sind Verpackungen aus FSC-zertifiziertem Rohkarton in Deutschland erhältlich. Das international anerkannte Siegel bestätigt, dass die für die Produktion der Kartons verwendeten Rohstoffe ausschließlich aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern und anderen kontrollierten Quellen stammen und damit strengsten Anforderungen an Umwelt- und Ressourcenschutz genügen. So ist das FSC-Label auf der Verpackung ein verlässlicher Hinweis für Verbraucher, die Wert auf einen nachhaltigen, klimagerechten Konsum legen.

Innerhalb eines Jahres will Tetra Pak Deutschland rund 3,3 Milliarden Verpackungen mit dem FSC-Gütesiegel auf den Markt bringen – das entspricht mehr als 50 Prozent der Jahresmarktmenge des Herstellers. Noch kann nicht der gesamte Bedarf für die Getränkekartons mit FSC-Materialien gedeckt werden, da derzeit lediglich rund fünf Prozent der weltweiten Nutzwaldbestände zertifiziert sind. Tetra Pak setzt sich dafür ein, dass immer mehr Wälder die FSC-Standards erfüllen. Solange die Verfügbarkeit noch begrenzt ist, nutzt Tetra Pak Deutschland neben zertifizierten Rohstoffen ausschließlich Materialien aus weiteren kontrollierten Quellen, die den Mindeststandards des FSC entsprechen.

 25.08.2010

 

<< zurück