Anzeige:Einführung in die Fruchtsaftherstellung 2023
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 15.09.2010

Privatkelterei beckers bester startet in die Lohnmostsaison

Wie einst 1932 Bertha Becker, so auch heute: das bereits in der 3. und 4. Generation geführte Familienunternehmen beckers bester startet in die 2010er-Apfelkampagne. Seit Mittwoch, 15.09.2010, 8 Uhr, stehen die Tore für die Apfelannahme bei den beckers in Lütgenrode wieder offen. Das Familienunternehmen legt großen Wert auf Äpfel aus der heimischen Region, denn diese […]

Wie einst 1932 Bertha Becker, so auch heute: das bereits in der 3. und 4. Generation geführte Familienunternehmen beckers bester startet in die 2010er-Apfelkampagne.

Seit Mittwoch, 15.09.2010, 8 Uhr, stehen die Tore für die Apfelannahme bei den beckers in Lütgenrode wieder offen. Das Familienunternehmen legt großen Wert auf Äpfel aus der heimischen Region, denn diese geben dem Apfelsaft aus der Privatkelterei den besonderen Kick. Ein guter Apfelsaft zeichnet sich durch seine Sortenvielfalt aus. Von den ca. 5.000 Sorten, die es weltweit gibt, verarbeiten die Lütgenröder ca. 20-25, genau die, die sich besonders gut für die Zubereitung eines erstklassigen Apfelsaftes eignen. Weiter heißt es von der Privatkelterei: „Die richtige Mischung macht’s. Ein guter Apfelsaft besteht aus Äpfeln unterschiedlicher Geschmacksrichtungen, zwischen süß und sauer muss alles dabei sein.“

Aktiver Naturschutz

Die Privatkelterei hält an dem Lohnmostgedanken fest, denn dies ist auch aktiver Naturschutz. Die Äpfel von den Verbrauchern stammen überwiegend aus Streuobstwiesen, ein Lebensraum für viele bedrohte Tierarten. Nur einer der Gründe, warum sich die Privatkelterei jetzt verpflichtet hat, aus den Erlösen des Verkaufs Ihrer Produkte in diesem und nächsten Jahr insgesamt 1.000 Apfelbäume anpflanzen zu lassen.

Tipps für Lohnmostkunden
Am Wochenende haben die meisten Lohnmostkunden die Zeit, Äpfel zu pflücken. Daher ist der Andrang in der Oberen Dorfstraße in Lütgenrode am Montagmorgen erfahrungsgemäß  besonders groß. Es kann sich eine lange Autoschlange bilden und entsprechend sind die Wartezeiten dann besonders lang. Der Fruchtsaftspezialist empfiehlt seinen Kunden bereits vor der Einlösung Ihres Wiegebons sich Gedanken darüber zu machen, welche Sorten sie kaufen möchten. Das erspart Ihnen und anderen Wartezeit.

Öffnungszeiten:

In Lütgenrode dauert die Apfelannahme bis 03.11.10. Annahmezeiten sind montags bis donnerstags, 08.00 Uhr bis 12.15 Uhr und 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr, sowie freitags von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

15.09.2010

<< zurück