Anzeige:Einführung in die Fruchtsaftherstellung 2023
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 07.02.2011

Weg frei für Fusion

Humana und NORDMILCH schließen sich zu Deutschlands größtem Molkereiunternehmen zusammen Nach der Zustimmung der landwirtschaftlichen Vertreter der Humana eG am 2. Februar haben sich auch die genossenschaftlichen Vertreter der NORDMILCH eG mit 98,5 % klar zur Fusion der Tochtergesellschaften NORDMILCH und Humana Milchindustrie bekannt. Durch den Beschluss der Genossenschaften entsteht Deutschlands größtes Molkereiunternehmen. Sein Name […]

Humana und NORDMILCH schließen sich zu Deutschlands größtem Molkereiunternehmen zusammen

Nach der Zustimmung der landwirtschaftlichen Vertreter der Humana eG am 2. Februar haben sich auch die genossenschaftlichen Vertreter der NORDMILCH eG mit 98,5 % klar zur Fusion der Tochtergesellschaften NORDMILCH und Humana Milchindustrie bekannt. Durch den Beschluss der Genossenschaften entsteht Deutschlands größtes Molkereiunternehmen. Sein Name – DMK Deutsches Milchkontor GmbH (DMK). Das Unternehmen wird voraussichtlich Anfang April das operative Geschäft aufnehmen.

Bereits heute sind die beiden Molkereiunternehmen mit genossenschaftlichen Wurzeln Deutschlands größte Milchverarbeiter. Nach der Fusion kommt das gemeinsame Unternehmen auf eine Milchverarbeitung von 6,7 Milliarden Kilogramm Milch, produziert von 11.100 aktiven Milcherzeugern der Muttergesellschaften, 24 Standorte und 5.500 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 4,8 Milliarden Euro* rückt DMK in die Top Ten der europäischen Milchwirtschaft auf.(*Stand 2008)

Ziel der Fusion von Humana und NORDMILCH ist die Erwirtschaftung eines attraktiven und stabilen Milchauszahlungspreises für die genossenschaftlichen Eigentümer beider Unternehmen. Um dies zu erreichen, wurden verschiedene Unterziele gesetzt, wie der Ausbau der Marktführerschaft bei Käse, ein profitables Wachstum des Markengeschäftes und die Sicherung des Marktanteils in der Weißen Linie. Der Ausbau des Ingredients-Geschäfts und die Teilnahme am Wachstum internationaler Märkte stehen genauso im Fokus wie der Ausbau und die Weiterentwicklung der strategischen Geschäftsfelder wie Eis, Babynahrung und Gesundheitsprodukte.

Ein besonderer Fokus wird im DMK auf das Geschäftsfeld Eiskrem gelegt. Um dieses in der Zukunft besonders zu fördern, wird das Eiskrem-Geschäft im Laufe des Jahres 2011 in eine eigene Gesellschaft ausgegründet.

07.02.2011

 

<< zurück