Anzeige:Geschäftskontakte
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 12.02.2011

Krombacher Ausstoß wächst um 1,5 %, Schweppes steigert um 4,3 %

Die Top Marken der Krombacher Gruppe zeigen im abgelaufenen Jahr 2010 eine erfreuliche Entwicklung. Sowohl Krombacher als auch Schweppes können ihren Ausstoß steigern. Die Marke Krombacher legt um 1,5 % auf nun 5,296 Mio. Hektoliter (Vorjahr: 5,220 Mio. hl) zu, die Marke Schweppes kann um 4,3 % auf aktuell 780.000 Hektoliter (Vorjahr: 748.000 hl) steigern. […]

Die Top Marken der Krombacher Gruppe zeigen im abgelaufenen Jahr 2010 eine erfreuliche Entwicklung. Sowohl Krombacher als auch Schweppes können ihren Ausstoß steigern. Die Marke Krombacher legt um 1,5 % auf nun 5,296 Mio. Hektoliter (Vorjahr: 5,220 Mio. hl) zu, die Marke Schweppes kann um 4,3 % auf aktuell 780.000 Hektoliter (Vorjahr: 748.000 hl) steigern. Der Gesamtausstoß der Krombacher Gruppe beträgt für das Jahr 2010 6,393 Mio. Hektoliter und weist gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 0,8 % (= 51.000 hl) auf.

Die Krombacher Gruppe kann im Jahre 2010 ihren Gesamtumsatz um 0,7 % (= 4,6 Mio. Euro) auf aktuell 647,2 Mio. Euro steigern (Vorjahr: 642,6 Mio. Euro). Einen starken Auftritt hat die Schweppes Familie, die auf ein Umsatzwachstum von 4,2 % (= 3,1 Mio. Euro) und damit auf einen Umsatz von 76,7 Mio. Euro (Vorjahr: 73,6 Mio. Euro) verweisen kann.

Das Gastronomie-Geschäft hat sich besser als der Markt entwickelt und schließt für 2010 mit einen Ausstoß von 719.000 Hektoliter ab (Vorjahr: 744.000 hl). Das Krombacher Exportgeschäft hat sich nach dem Einbruch von 2009 erholt und wächst um 7,5 % auf 144.000 Hektoliter (Vorjahr: 134.000 hl). Die sonstigen Marken erreichen 206.000 hl (Vorjahr: 218.000 hl). Die Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleibt mit 866 stabil (Vorjahr: 865).

Die Schweppes Markenfamilie – Garant für Erfolg im Markt auch in 2010 hat Schweppes Markenfamilie eine starke Performance gezeigt. Der Gesamtausstoß beläuft sich im abgelaufenen Jahr auf 780.000 Hektoliter, was einen Zuwachs von 4,3 % (= 32.000 hl) gegenüber 2009 ausmacht (= 748.000 hl). Natürlich trugen die Klassiker Bitter Lemon, Ginger Ale, Tonic Water und Citrus Summer zu diesem Wachstum bei, aber auch die erfolgreiche Neueinführung von Schweppes Sparkling Tea mit drei neuen Geschmacksvarianten brachte neue, frische Impulse für die Marke. Sehr viel Freude, da mit großem Entwicklungspotenzial versehen, bereitet auch die Marke Orangina. Orangina konnte mit 15,2 % im zweistelligen Bereich zulegen und weist einen Ausstoß von 76.000 Hektolitern auf (Vorjahr: 66.000 hl).

12.02.2011

<< zurück