Anzeige:Fruchtsaft-Sommelier 2023
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 01.04.2011

HOTTEC – Verpackungslösungen für Heissfüllungen

Im Laufe der letzten 10 Jahre hat LOG die so genannte HOTTEC-Technologie entwickelt, die es ermöglicht, PET-Flaschen und PET-Jars zu produzieren, die den Fülltemperaturen einer Heissfüllung standhalten. Diese Technologie wurde für Kunden entwickelt, die von Glasverpackung auf PET-Verpackung umstellen wollten. Dabei sollte die gleiche Endproduktqualität mit relativ niedrigen Investitionskosten in die bestehenden Fülllinien erzielt werden. […]

Im Laufe der letzten 10 Jahre hat LOG die so genannte HOTTEC-Technologie entwickelt, die es ermöglicht, PET-Flaschen und PET-Jars zu produzieren, die den Fülltemperaturen einer Heissfüllung standhalten. Diese Technologie wurde für Kunden entwickelt, die von Glasverpackung auf PET-Verpackung umstellen wollten. Dabei sollte die gleiche Endproduktqualität mit relativ niedrigen Investitionskosten in die bestehenden Fülllinien erzielt werden.

Die LOG Flaschen und Jars basieren auf folgenden Technologien:

• der konventionellen Flasche mit Panels (arbeitet mit dem Vakuum)

• der Flasche mit horizontalen Ringen (arbeitet gegen das Vakuum)

• und der neuen, glattwandigen Flasche für die Füllung mit Stickstoff

Alle 3 Varianten sind in verschiedenen Größen (z.B. 250 ml, 330 ml, 500 ml, 1000 ml und andere) im Standard-Design als auch in individuellem Design und Größe erhältlich. Die Flaschen sind fu?r 28 mm und 38 mm Standard-Heissfüll-Verschlüsse ausgelegt. Die Flaschen werden in LOG-Werk in Thüringen hergestellt.

Jede Variante hat ihre Vorteile:

• das konventionelle Design bietet eine ausgereifte Technologie für eine hochwertige Etikettierung mit Sleeve-Etiketten

• das Design mit horizontalen Ringen bietet die gleiche ausgereifte Technologie für die Verwendung von günstigeren Rundum-Papieretiketten

• die Flasche für Füllung mit Stickstoff bietet neben einem deutlich reduzierten Flaschengewicht die Möglichkeit der Etikettierung mit Standard Vorder-/Rückenetiketten oder Aufklebern

Auf grund von Kundenanfragen erarbeitete LOG bei Materialien und Design Lösungen für Anwendungen bis 95 °C Fülltemperatur (z.B. Tomatensaft). Dies ermöglicht den Einsatz von PET in Bereichen, die auf grund der erforderlichen höheren Fülltemperatur bisher nur für Glasverpackungen geeignet waren.

01.04.2011

 

<< zurück