Anzeige:Einführung in die Fruchtsaftherstellung 2023
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 03.05.2011

DLG-Test Fruchtgetränke 2011

Weltweit verzeichnen nichtalkoholische Getränke das größte Wachstum im Getränkebereich. Ein Trend, der zu einer immer größeren Produktvielfalt im Markt führt. Neben den großen Ernährungstrends "Wellness" und "Functional Food" nimmt das Thema Regionalität auch bei Fruchtgetränken an Bedeutung zu. So testen die Experten des Testzentrums Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) in diesem Jahr zahlreiche Fruchtgetränke aus […]

Weltweit verzeichnen nichtalkoholische Getränke das größte Wachstum im Getränkebereich. Ein Trend, der zu einer immer größeren Produktvielfalt im Markt führt. Neben den großen Ernährungstrends "Wellness" und "Functional Food" nimmt das Thema Regionalität auch bei Fruchtgetränken an Bedeutung zu. So testen die Experten des Testzentrums Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) in diesem Jahr zahlreiche Fruchtgetränke aus regionalen Obstsorten. Insgesamt bewerten die Experten die Qualität von 659 Produkten, darunter Fruchtsäfte, Nektare, Schorlen und Smoothies. Aber auch Obst- und Fruchtweine sowie Gemüsesäfte stellen sich dem Expertenurteil.

Im Mittelpunkt der DLG-Prüfung am 2. und 3. Mai steht das sensorische Profil des Getränks, also sein Genusswert. Der sensorische Qualitätstest wird durch Analysen im Labor ergänzt. Produkte, die die DLG-Tests bestehen, erhalten eine DLG-Prämierung in Gold, Silber oder Bronze. Die Ergebnisse der Internationalen Qualitätsprüfung werden im Internet unter www.DLG.org/fruchtgetraenketest ab Ende Mai veröffentlicht.

Trend zu Regionalität und Natürlichkeit    

Der Trend bei Fruchtgetränken zu Natürlichkeit und Regionalität führt zu einer steigenden Nachfrage nach heimischen Früchten wie Birne oder Mirabelle, darunter auch Sorten, die in "Vergessenheit" geraten sind, wie beispielsweise Quitte oder Rhabarber.

Neben dem wachsenden Interesse an regionalen Produkten lässt sich auch weiterhin ein ungebrochener Zitrus-Trend mit den Klassikern Zitrone, Orange und Grapefruit beobachten. Gefragt sind zudem Exoten wie Dalandan oder Kalamansi. Daneben steigen auch die so genannten "Superfruits" in der Gunst der Verbraucher. Dazu zählen vorwiegend rote Früchte und Beeren wie Granatapfel, Açaí, Yangmei, Cranberries oder Blaubeeren. Diese Geschmackstrends prägen nahezu alle Getränkekategorien und sind auch bei den Lebensmitteln und im gesamten Food-Bereich zu beobachten.

03.05.2011

<< zurück