Anzeige:Geschäftskontakte
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 19.09.2011

Privatkelterei beckers bester startet in die Lohnmostsaison

Seit Mittwoch, 14.09.2011, 8 Uhr, stehen die Tore für die Apfelannahme bei den beckers in Lütgenrode wieder offen. Das Familienunternehmen legt großen Wert auf Äpfel aus der heimischen Region, denn diese geben dem Apfelsaft aus der Privatkelterei den besonderen Kick. Ein guter Apfelsaft zeichnet sich durch seine Sortenvielfalt aus. Von den ca. 5.000 Sorten, die […]

Seit Mittwoch, 14.09.2011, 8 Uhr, stehen die Tore für die Apfelannahme bei den beckers in Lütgenrode wieder offen. Das Familienunternehmen legt großen Wert auf Äpfel aus der heimischen Region, denn diese geben dem Apfelsaft aus der Privatkelterei den besonderen Kick. Ein guter Apfelsaft zeichnet sich durch seine Sortenvielfalt aus. Von den ca. 5.000 Sorten, die es weltweit gibt, verarbeiten die Lütgenröder ca. 20-25, genau die, die sich besonders gut für die Zubereitung eines erstklassigen Apfelsaftes eignen. Weiter heißt es von der Privatkelterei: „Die richtige Mischung macht’s. Ein guter Apfelsaft besteht aus Äpfeln unterschiedlicher Geschmacksrichtungen, zwischen süß und sauer muss alles dabei sein.“

Tipps für Lohnmostkunden

Am Wochenende haben die meisten Lohnmostkunden die Zeit, Äpfel zu pflücken. Daher ist der Andrang in der Oberen Dorfstraße in Lütgenrode am Montagmorgen erfahrungsgemäß  besonders groß. Längere Wartezeiten sind dann nicht auszuschließen. Der Fruchtsaftspezialist empfiehlt seinen Kunden, bereits vor der Einlösung ihres Wiegebons sich Gedanken darüber zu machen, welche Sorten sie zum Vorzugspreis kaufen möchten. Das erspart ihnen und anderen Wartezeit.

Öffnungszeiten

In Lütgenrode dauert die Apfelannahme bis 02.11.2011. Annahmezeiten sind montags bis donnerstags, 8.00 Uhr bis 12.15 Uhr und 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr, sowie freitags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

19.09.2011

<< zurück