Anzeige:Fruchtsaft-Sommelier 2023
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 28.02.2012

Fachseminar für Gastronomen: In zwei Tagen zum Stöffche-Experten

Die Apfelwein-Akademie startet ihr erstes Seminar, das die Teilnehmer zur „Zertifizierten Apfelweinwirtin“ bzw. zum „Zertifizierten Apfelweinwirt“ ausbildet. Das Seminar vermittelt fundiertes Know-how über das hessische Nationalgetränk und seine gewinnbringende Vermarktung in der Gastronomie. Schulungstage sind Montag, 26. März 2012, und Montag, 23. April 2012 in Frankfurt. Detaillierte Informationen gibt es im Internet unter www.apfelwein-akademie.com. Die […]

Die Apfelwein-Akademie startet ihr erstes Seminar, das die Teilnehmer zur „Zertifizierten Apfelweinwirtin“ bzw. zum „Zertifizierten Apfelweinwirt“ ausbildet. Das Seminar vermittelt fundiertes Know-how über das hessische Nationalgetränk und seine gewinnbringende Vermarktung in der Gastronomie. Schulungstage sind Montag, 26. März 2012, und Montag, 23. April 2012 in Frankfurt. Detaillierte Informationen gibt es im Internet unter www.apfelwein-akademie.com.

Die Apfelwein-Akademie bildet Gastronomen, Festwirte, Köche und Eventmanager aus. Beim zweitägigen Seminar „Zertifizierte Apfelweinwirtin / Zertifizierter Apfelweinwirt“ lernen sie die Vielfalt des Qualitätsprodukts Apfelwein kennen, erleben anhand von Sensorikübungen und Verkostungen die verschiedenen Geschmacksrichtungen und bekommen Marketing- und PR-Instrumente an die Hand, mit deren Hilfe sie den Apfelweinabsatz in ihrem Betrieb steigern können. Alle Referenten sind Experten auf ihrem Fachgebiet, z. B. Starkoch Mirko Reeh, PR-Profi Steffen Ball oder die Kelter-Fachmänner Martin Henke von der Kelterei Possmann und Christof Heil von der Kelterei Heil.

Der erste Schulungstag widmet sich allein dem Produkt Apfelwein: Wie wird er hergestellt, welche Apfelsorten eignen sich, welche Qualitätsansprüche müssen erfüllt sein? Im Seminarmodul „Sensorik“ üben die Teilnehmer, Geschmacksarten zu erkennen und zu beschreiben und verkosten verschiedene Apfelweine. Der Tag endet mit einer Einführung in die Harmonie von Apfelwein und Speisen und stellt vor, wie man hessische Küchenklassiker neu interpretieren kann.

Beim zweiten Seminartag geht es um das Management von Gastronomiebetrieben und Marketingaktivitäten. Betriebswirtschaftliche Grundlagen werden aufgefrischt und spezielle Marketing-Instrumente für die Gastronomie vorgestellt. Gemeinsam erarbeiten die Teilnehmer Ideen für PR-Aktionen in der Gastronomie.

Die Teilnahme am Seminar kostet 249 Euro pro Person. Mitglieder des DEHOGA Hessen e. V., der Marketinggesellschaft Gutes aus Hessen GmbH (MGH), des Verbands der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e. V. und der Vereinigung der Äpfelweinwirte Frankfurt am Main und Umgebung e. V. zahlen 199 Euro.

27.02.2012

<< zurück