Anzeige:Fruchtsaft-Sommelier 2023
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 29.06.2012

Mit Obst und Gemüse wird das Leben bunter

Zum Internationalen Tag des Obstes wieder bewusster Obst und Gemüse in den Ernährungsplan integrieren und wie Eat a Rainbow Konsumenten dabei unterstützt Fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag: Das ist die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Doch immer mehr Deutsche haben immer weniger Zeit für gesunde Ernährung. Ein Grund mehr, den 6. Internationalen […]

Zum Internationalen Tag des Obstes wieder bewusster Obst und Gemüse in den Ernährungsplan integrieren und wie Eat a Rainbow Konsumenten dabei unterstützt

Fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag: Das ist die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Doch immer mehr Deutsche haben immer weniger Zeit für gesunde Ernährung. Ein Grund mehr, den 6. Internationalen Fruit Day am 1. Juli als Anlass zu nehmen, wieder mehr Obst und Gemüse in den täglichen Speiseplan zu integrieren. Wer sich darüber hinaus noch etwas Gutes tun möchte, ohne zusätzlich viel Zeit in die Zubereitung zu investieren, dem bietet Eat a Rainbow eine gesunde, leckere und farbenfrohe Unterstützung. Denn das flüssige, konzentrierte Obst und Gemüse aus der Flasche kann man ganz einfach und praktisch zum Verfeinern von Speisen wie Suppen, Reis- oder Nudelgerichten einsetzen – oder gleich pur mit dem Löffel verzehren. Durch die schonende Herstellung bleiben die wertvollen Bestandteile von Obst und Gemüse, die so genannten sekundären Pflanzenstoffe, erhalten, so dass Eat a Rainbow die gesundheitsbewusste Ernährung mit viel Farbe und Genuss unterstützen kann.

Fast 50 Prozent der Deutschen mit unregelmäßigem Tagesablauf beklagen einen Mangel an Zeit, um sich gesünder zu ernähren, obwohl sie es gerne möchten, so das Ergebnis der aktuellen Studie „So isst Deutschland“ von Nestlé. Viele greifen deshalb zu stark verarbeitetem Convenient Food, um schnell und bequem den ersten Hunger zu stillen. Doch statt zu Tiefkühlpizza könnten Berufstätige und Vielbeschäftigte auch einfach zu gesünderen Alternativen greifen und sich beispielsweise in ihre Schale Reis einen Teelöffel Eat a Rainbow rühren. So hat man gleich eine ebenfalls sättigende und leckere Alternative, die noch dazu mit viel Farbe und Geschmack aus 100 Prozent Obst und Gemüse den Genussfaktor erhöht.

Die Natur ist bunt und das aus gutem Grund. Denn die sekundären Pflanzenstoffe, die unter anderem für die Farbe in den Pflanzen verantwortlich sind, erfüllen in der Natur unterschiedliche Aufgaben, etwa als Schutz vor UV-Licht, als Wachstumsregulatoren und vieles mehr. „Da jede Farbe eine spezifische Funktion erfüllt, wird allgemein empfohlen, sich bunt zu ernähren. Dabei kann Eat a Rainbow Konsumenten unterstützen.“, erklärt Dr. Saskia Reitzle, Geschäftsführerin der Colourfood GmbH. „Mit einem Löffel Eat a Rainbow PURPLE nimmt man, gemessen an den Anthocyanen – das ist eine Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe, die für die rote, blaue und violette Farbe in unserem Obst und Gemüse verantwortlich ist – durchschnittlich gut 150 bis 200 Gramm rote Beeren zu sich. Für Menschen im Berufsleben also ein ideales Plus.“

Langfristig will das Unternehmen hinter der Marke Eat a Rainbow auch Aufklärungsarbeit bei den deutschen Verbrauchern betreiben und das Bewusstsein für die wichtige Rolle der sekundären Pflanzenstoffe für die gesunde Ernährung stärken.

29.06.2012

<< zurück