Anzeige:Geschäftskontakte
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 26.09.2012

Symrise analysiert Anthocyan-Gehalt in der wilden Heidelbeere…

…mit neuem Verfahren Symrise hat ein Verfahren entwickelt, um die gesundheitlich wirksamen Inhaltsstoffe in der wilden Heidelbeere (Vaccinium myrtillus) zu analysieren. Auf diese Weise lassen sich die einzelnen Anthocyane genauer und schneller bestimmen. Darüber hinaus garantiert das effiziente und umweltfreundliche Analyseverfahren gleichbleibend hohe Produktqualität. Bestimmte Naturstoffe nehmen aufgrund ihrer antioxidativen Wirkung einen hohen Stellenwert für […]

…mit neuem Verfahren

Symrise hat ein Verfahren entwickelt, um die gesundheitlich wirksamen Inhaltsstoffe in der wilden Heidelbeere (Vaccinium myrtillus) zu analysieren. Auf diese Weise lassen sich die einzelnen Anthocyane genauer und schneller bestimmen. Darüber hinaus garantiert das effiziente und umweltfreundliche Analyseverfahren gleichbleibend hohe Produktqualität.

Bestimmte Naturstoffe nehmen aufgrund ihrer antioxidativen Wirkung einen hohen Stellenwert für die menschliche Gesundheit ein. Zu ihnen gehören Anthocyane, sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, die beispielsweise in der wilden Heidelbeere (Vaccinium myrtillus) vorkommen. Verschiedene Pflanzenarten bilden sie in unterschiedlicher Zusammensetzung. Um diese zu bestimmen und zu klassifizieren, das heißt ihre Qualität zu beurteilen und die Authentizität zu überprüfen, nutzt man unterschiedliche chromatographischen Methoden, zum Beispiel HPLC (Hochleistungsflüssigkeitschromatographie).

Der Bereich Research & Technology von Symrise und die Geschäftseinheit Consumer Health arbeiten kontinuierlich daran, diese gesundheitlich wertvollen Naturstoffe zu erforschen. Dafür haben die Symrise Forscher das Standardverfahren des Europäischen Arzneibuchs weiterentwickelt. Die neue Technologie arbeitet äußerst sensibel und liefert hoch aufgelöste, genaue Daten und spürt so die funktionalen Inhaltstoffe zuverlässig auf. Mit der neuen HPLC-Methode ist es Symrise gelungen, die Effizienz des Analyseverfahrens, das die funktionalen Inhaltsstoffe in der wilden Heidelbeere identifiziert, deutlich zu erhöhen und gleichzeitig die Umweltverträglichkeit zu verbessern. Die Qualität von Extrakten, wie zum Beispiel aus der wilden Heidelbeere, lässt sich mit dieser Methode besser überprüfen. Gleichzeitig kann man damit auch die Güte des Extrakts selbst optimieren und verbessern.

Das Verfahren separiert und quantifiziert die enthaltenen Anthocyane drei Mal schneller als herkömmliche Verfahren. Damit sinken auch die Energiekosten und das Volumen der eingesetzten Lösemittel auf ein Drittel. Die Lösemittel sind zudem alle biologisch abbaubar. Kosten, um Lösemittel zu entsorgen, entfallen daher. Darüber hinaus ermöglicht das neue analytische Verfahren, den Gehalt, die Verteilung der Anthocyane und ihre individuelle Zusammensetzung präzise zu ermitteln – mit gängigen Analysegeräten.

Die wirksamen Inhaltsstoffe der wilden Heidelbeere, die so genannten Anthocyane, sind seit langem als Antioxidantien bekannt. In der wilden Heidelbeere kommen bis zu 15 verschiedene Anthocyane vor. Diese lassen sich in Extraktionsverfahren konzentrieren. Symrise standardisiert seinen Extrakt aus der wilden Heidelbeere, Actiplants® Bilberry auf 36 % Anthocyane und 25 % Anthocyanidine. 

Aber nicht nur die Gesamtmenge, sondern insbesondere die Verteilung zwischen den unterschiedlichen Anthocyanen charakterisieren einen Extrakt.

25.09.2012

<< zurück