Anzeige:Einführung in die Fruchtsaftherstellung 2023
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 05.10.2012

Seidenhemdchen und Schlotterapfel

Obstwiesenfest und traditioneller Erntedankzug im LVR-Freilichtmuseum Lindlar Obst satt gibt es am Erntedanktag, Sonntag, den 7. Oktober, im LVR-Freilichtmuseum Lindlar. Alles dreht sich um Obstbäume, Obsternte und Obsterzeugnisse. Das Museum präsentiert eine große Obstsortenschau mit traditionellen Apfel- und Birnensorten aus der Region, die im Supermarkt heute nicht mehr zu finden sind. Von Schlotterapfel bis Seidenhemdchen […]

Obstwiesenfest und traditioneller Erntedankzug im LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Obst satt gibt es am Erntedanktag, Sonntag, den 7. Oktober, im LVR-Freilichtmuseum Lindlar. Alles dreht sich um Obstbäume, Obsternte und Obsterzeugnisse. Das Museum präsentiert eine große Obstsortenschau mit traditionellen Apfel- und Birnensorten aus der Region, die im Supermarkt heute nicht mehr zu finden sind. Von Schlotterapfel bis Seidenhemdchen – zwei alten Apfelsorten – finden sich hier köstliche regionale Erzeugnisse.

Wer hierbei auf den Geschmack kommt, kann die Obstbäume seiner Lieblingssorte direkt mitnehmen: Obstbaumschulen verkaufen Obstbäume regionaler Sorten und zeigen Veredlungsmethoden. Fachleute beantworten Fragen rund um den Obstanbau. Wer nicht sicher ist, welche Apfelsorte im eigenen Garten wächst, kann Äpfel mitbringen und den Experten zur Sortenbestimmung vorlegen. Natürlich kann man auch Obst kaufen: Leckeres aus der Region und Dekoratives – passend zur Herbstzeit – runden das Angebot ab. Am Stand von "Haus Nussgarten" gibt es neben frischen geernteten Walnüssen auch Geschichten rund um die Nuss. Gegen 12.30 Uhr wird wieder der traditionelle Erntedankzug des Heimatvereins Hohkeppel im Freilichtmuseum seinen Weg durch die Gemeinde Lindlar starten.

Für Kinder gibt es viele Mitmach- und Bastelaktionen der Waldschule des Regionalforstamtes Bergisches Land. Bei schönem Wetter ist auch Ponyreiten angesagt. Zusätzlich gibt es volles Museumsprogramm: Alte Handwerke zum Zuschauen, wie Schmieden, Backen, Weben und Seile schlagen. Im alten Ofen der Scheune Großhecken wird Obst gedörrt. In der Museumsgaststätte Lingenbacher Hof werden regionale Spezialitäten angeboten. Am Kiosk "Gute Dinge" gibt es wieder süße Sachen und einen vegetarischen Imbiss. Die Ausstellung "Sommerfrische und Winterfreuden" informiert über die Geschichte des Tourismus im Bergischen Land. Nordtor und Nordkasse des Museums sind geöffnet.

www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de

04.10.2012

<< zurück