Anzeige:Geschäftskontakte
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 30.11.2012

Advent an der Wiege des Glühweins

Saale-Unstrut-Winzer laden in der Vorweihnachtszeit in die Keller und Berge An allen vier Adventswochenenden sorgt der hiesige Wein für abwechslungsreiche Begegnungen. Immerhin weist der vorweihnachtliche Veranstaltungskalender 30 Türchen auf und bietet beschauliche Einkehr, aber auch aktive Erholung in den winterlichen Weinbergen. Los geht es bereits am Freitag, den 30. November auf dem Weingut Pawis in […]

Saale-Unstrut-Winzer laden in der Vorweihnachtszeit in die Keller und Berge

An allen vier Adventswochenenden sorgt der hiesige Wein für abwechslungsreiche Begegnungen. Immerhin weist der vorweihnachtliche Veranstaltungskalender 30 Türchen auf und bietet beschauliche Einkehr, aber auch aktive Erholung in den winterlichen Weinbergen.

Los geht es bereits am Freitag, den 30. November auf dem Weingut Pawis in Zscheiplitz mit Glühweinempfang, Fackelwanderung und einem Drei-Gang-Wintermenü. Hier gibt es am 14.12. noch eine Wiederholung. Die Naumburger Wein und Sekt Manufaktur präsentiert dann am  Samstag (1.12.) ihren neuen Sekt. An allen vier vorweihnachtlichen Sonntagen lädt das Weingut Frölich-Hake zu Knusperstunden ein.  Bei Zahns in Kaatschen gibt es zweimal samstags Feuerzangenbowle (1. und 8.12.) und zum 1. Adventssonntag einen zünftigen Brunch. Der Weinbau „Der Steinmeister“ entfacht sein Kaminfeuer an den ersten drei Adventssamstagen. Auf ihrer beliebten Adventswanderung führt Iris Hölzer die Naturfreunde am 2. Dezember durch die Steinmeister-Lage. Treffpunkt ist das Fischhaus bei Schulpforte.

Auf dem Weingut Triebe in Würchwitz wird am 4. Dezember beim „Erzähl-Dienstag“ um 19 Uhr ein Märchenbuch für Erwachsene aufgeschlagen. Am 2. Adventssonnabend haben Weinfreunde die Wahl zwischen Chormusik und Harmoniumspiel im Höhnstedter Weingut Hoffmann, dem traditionellen Wein-Nachtsmarkt auf Schloss Seeburg und einem winterlichen Rebsortentest bei Frölich-Hake in Roßbach. Während bei Triebes in Würchwitz der Advent wie gewohnt filmisch begangen wird. Am Sonntag hingegen gibt es auf Schloss Seeburg den Glühwein-Kontest, an dem sich viele Höhnstedter Winzer beteiligen. Vorweihnachtliche Weinabende verspricht Matthias Hey, der sein Weingut sowohl am 7. und 8. als auch am 14. und 15. Dezember dafür öffnet.

Das 3. Adventswochenende kann man wunderbar mit einer Glühweinwanderung rund um Höhnstedt einläuten, zu dem die dortige Vinoinfo einlädt. Das Kloster Schulpforte bietet ebenfalls am Samstag einen Advent in der Mühle. Am Sonntag öffnet die Winzervereinigung Freyburg traditionell ihren Weihnachtsmarkt, natürlich mit eigenem Glühwein, wie das auch in Würchwitz auf dem Weingut Triebe üblich ist. Und in Zscheiplitz bei Pawis duftet es ebenfalls nach weihnachtlichen Gewürzen bei Christmas-Jazz.

Romantisch, märchenhaft und geheimnisvoll bilden die Naumburger und Roßbacher Weinberge die Kulisse für ein besonderes Weihnachtserlebnis am 4. Advent-Wochenende. Zum dritten Mal laden die dortigen Weingüter zum Advent in den Weinbergen. Denn immerhin soll genau an dieser Stelle vor 500 Jahren der Glühwein erfunden worden sein. An zehn Stationen gibt es Glühwein, Handwerkliches und Musik.

Nähere Informationen unter www.natuerlich-saale-unstrut.de

30.11.2012

<< zurück