Anzeige:Fruchtsaft-Sommelier 2023
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 07.08.2013

Drinks & Food übernimmt Vertrieb für Bayão

Neue Erfolgsmeldung der Drinks & Food Vertriebs-GmbH: Das Unternehmen mit Sitz in Zahna übernimmt zum 19.8.2013 den nationalen Vertrieb der Marke „Bayão“. Der alkoholische Ready-to-drink-Mix ist seit 2011 auf dem deutschen Markt. „Mit der Übernahme des Vertriebs von ‚Bayão‘ können wir unsere Expertise im Bereich  Markenaufbau und Vertrieb, gerade für jüngere Konsumenten, weiter stärken“ freut […]

Neue Erfolgsmeldung der Drinks & Food Vertriebs-GmbH: Das Unternehmen mit Sitz in Zahna übernimmt zum 19.8.2013 den nationalen Vertrieb der Marke „Bayão“. Der alkoholische Ready-to-drink-Mix ist seit 2011 auf dem deutschen Markt.

„Mit der Übernahme des Vertriebs von ‚Bayão‘ können wir unsere Expertise im Bereich  Markenaufbau und Vertrieb, gerade für jüngere Konsumenten, weiter stärken“ freut sich Michael Bouchette, Geschäftsführer der Drinks & Food Vertriebs-GmbH. „Wir möchten für ‚Bayão‘ neue Vertriebsansätze entwickeln und können uns auch eine Erweiterung der Produktrange vorstellen“. Hierbei soll besonders die Kernzielgruppe zwischen 20 und 29 Jahren bedient werden. Promotions und Verkostungen sorgen ebenfalls für Aufmerksamkeit. Hinzu kommen regelmäßige attraktive Aktionen auf der Facebook-Seite von „Bayão“.

Die Marke „Bayão“, die von der Brauerei C. & A. Veltins, Meschede-Grevenstein, übernommen wird  steht für erfrischende Momente und den perfekt gemixten Genuss. Der Claim „Feel Brazil“ unterstreicht die brasilianische Lebensfreude und den besonderen Geschmack. Besonders ist auch die aufmerksamkeitsstarke 0,275 Liter-Flasche mit dem Kolibri im Logo.

Aktuell ist „Bayão“ in zwei Geschmacksrichtungen erhältlich: Caipirinha und Cuba Libre. Beide kohlensäurehaltigen Sorten haben 5,4 % vol. und sind in der pfandfreien Einweg-Glasflasche sowohl im Handel als auch in der Gastronomie erhältlich. Der Preis für einen Viererpack liegt bei 4,99 Euro (UVP).

07.08.2013

<< zurück