Anzeige:Geschäftskontakte
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 07.11.2013

Behälterglasmarkt stabilisiert sich im dritten Quartal 2013

Zum Halbjahr war das Plus noch gering, im dritten Quartal ist der positive Trend für die deutsche Behälterglasindustrie spürbarer geworden: Um 1,4 Prozent ist der Absatz in Tonnen Behälterglas in den ersten neun Monaten dieses Jahres gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum gestiegen. Dabei nahm der Absatz im Ausland um 2,0 Prozent zu, der inländische Absatz wuchs […]

Zum Halbjahr war das Plus noch gering, im dritten Quartal ist der positive Trend für die deutsche Behälterglasindustrie spürbarer geworden: Um 1,4 Prozent ist der Absatz in Tonnen Behälterglas in den ersten neun Monaten dieses Jahres gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum gestiegen. Dabei nahm der Absatz im Ausland um 2,0 Prozent zu, der inländische Absatz wuchs um 1,2 Prozent. Dazu beigetragen haben die gewohnt absatzstarken Sommermonate, vor allem der Monat September (plus 1,7 Prozent), aber auch der Juli (plus 1,4 Prozent) und der August (plus 1,5 Prozent) ergaben gute Ergebnisse. Denn nach einem kalten Frühjahr, das für eine verspätete Ernte sorgte, kam ein Sommer, der laut Deutschem Wetterdienst zu den zehn wärmsten seit Messbeginn 1881 zählte.

Überdurchschnittlich warme Sommermonate bringen hohe Absätze bei Getränken

Die besonders warmen Sommermonate wirkten sich erwartungsgemäß positiv auf den Getränkeflaschenabsatz aus: Insgesamt nahm der Absatz hier um 1,1 Prozent zu. Spitzenreiter sind dabei die Segmente Wasser/Limo mit einem Plus von 8,2 Prozent und Wein mit 5,9 Prozent. Dass Weinflaschen einen steigenden Absatz gerade im Inland erfahren (plus 7,1 Prozent), hat auch mit der erhöhten Nachfrage nach Weinen aus heimischen Regionen zu tun. Wie das Deutsche Weininstitut bekannt gab, stieg der Absatz deutscher Weine laut der jüngsten GfK-Marktbeobachtung von Januar bis Juni 2013 um 6 Prozent.

Eine Ausnahme bei den Getränkeflaschen bildet das Segment Bier, das beim Absatz um 4,4 Prozent abnahm. Der Grund: Insgesamt geht der Trend zu einem rückläufigen Bierabsatz. Der Deutsche Brauer-Bund berichtet, dass der Bierabsatz im ersten Halbjahr 2013 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 4,9 Prozent beziehungsweise 2,4 Millionen Hektoliter gesunken ist. Das beeinflusst im dritten Quartal auch den Absatz der Bierflaschen.

Schlechte Ernten führen zu Absatzminus bei Obst-, Gemüse- und Sauerkonserven

Im Bereich Verpackungsglas für Lebensmittel, der sich im ersten Halbjahr leicht negativ (minus 1,5 Prozent) entwickelte, zeigt sich nun eine stabile Entwicklung von plus 0,2 Prozent. Dabei verbuchen Obst-, Gemüse- und Sauerkonserven ein Minus von 6,0 Prozent. Zurückzuführen ist dies auf das zu kühle Frühjahr, das auch nicht durch die Sommermonate ausgeglichen werden konnte. Schlechte Ernten und entsprechend weniger verarbeitete Lebensmittel waren die Folge und damit einher ging eine sinkende Nachfrage nach Behälterglas.

07.11.2013

<< zurück