Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2019
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 29.01.2019

Goldenes Mispelchen: Das Frankfurter Kultgetränk neu aufgelegt

Bereits in den 70ern sollen Frankfurter Wirte Calvados mit einer eingelegten Mispel angeboten haben. Die beiden Gründer Jorin Karner und Andy Sanders verwenden für ihr goldenes Mispelchen einen hessischen Apfelbranntwein anstelle von französischem Calvados.

Goldenes Mispelchen: Das Frankfurter Kultgetränk neu aufgelegt
Das goldene Mispelchen ist quasi ein Kurzer für zwischendurch und kann direkt aus dem Glas getrunken werden. Gerade zum Apfelwein bzw. Calvados passt der Mispelgeschmack, der in der Kombination für Abwechslung und ein stimmiges Mundgefühl sorgt. (Foto: Bembel Gin)

Fruchtig, süß und lecker – So schmeckt das goldene Mispelchen. Die Köpfe hinter „Bembel Gin“ haben die hessische Getränkespezialität neu aufgelegt, jedoch süßer und fruchtiger als das Original: Das goldene Mispelchen.

Bereits in den 70ern sollen Frankfurter Wirte Calvados mit einer eingelegten Mispel angeboten haben. Die beiden Gründer Jorin Karner und Andy Sanders verwenden für ihr goldenes Mispelchen einen hessischen Apfelbranntwein anstelle von französischem Calvados. Veredelt wird die Spirituose mit einem Apfellikör, abgerundet mit dem Fruchtsaft einer eingelegten Mispel. Das Aroma der Mispel erinnert an Äpfel und Pfirsiche und ist säuerlich-süß.

Auf diese alte hessische Tradition bauen die Macher des Bembel Gin auf und starten mit dem goldenen Mispelchen das nächste Projekt mit regionalem Einschlag. Wie schon beim Gin kam die Idee bei gemeinsamen Unternehmungen. Die in diversen Frankfurter Lokalen angebotenen Mispelchen waren Jorin und Andy zu „sprittig“ bzw. scharf, sie wollten ein Mispelchen kreieren, bei dem man nicht aufgrund des starken Alkohlgeschmacks das Gesicht verzieht. So entstand die Idee, das Mispelchen zu versüßen – quasi zu vergolden.

Man nehme: Hessischen Apfelbranntwein, Apfellikör und Mispelfruchtsaft

Das goldene Mispelchen ist quasi ein Kurzer für zwischendurch und kann direkt aus dem Glas getrunken werden. Gerade zum Apfelwein bzw. Calvados passt der Mispelgeschmack, der in der Kombination für Abwechslung und ein stimmiges Mundgefühl sorgt.

Eine leckere Drink-Variante ist der Mainufer-Spritz: Die Hälfte eines goldenen Mispelchens in ein Weinglas geben, eine halbe Mispel hineingeben und mit Sekt auffüllen.

Das goldene Mispelchen eignet sich auch zur Kreation interessanter Desserts, beispielsweise mit Vanille Eis oder Crêpes.

Das goldene Mispelchen (17 %vol.) gibt es –verzehrfertig– in einem 70 ml Glas für 3.99 Euro unter www.mispelchen.de.

<< zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen