Anzeige:VOG PRODUCTS
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2019
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 21.08.2019

Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA veröffentlicht Halbjahresbericht 2019

Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA hat ihren Halbjahresbericht 2019 veröffentlicht. In der ersten Jahreshälfte konnte der Konzernumsatz um EUR 0,5 Mio. respektive 0,7 % auf EUR 72,9 Mio. gesteigert werden.

Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA veröffentlicht Halbjahresbericht 2019
(Foto: Mineralbrunnen Überkingen-Teinach)

Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA hat ihren Halbjahresbericht 2019 veröffentlicht. In der ersten Jahreshälfte konnte der Konzernumsatz um EUR 0,5 Mio. respektive 0,7 % auf EUR 72,9 Mio. gesteigert werden.

Der Rohertrag konnte im Konzern aufgrund der klaren Fokussierung auf margenstarke Produkte mit einer verbesserten Waren- und Materialeinsatzquote um EUR 2,3 Mio. auf EUR 46,8 Mio. gesteigert werden. Auch die Profitabilität hat sich weiter verbessert. So erhöhten sich die operativen Konzernergebniskennzahlen EBITDA auf EUR 10,1 Mio. (Vorjahr: EUR 7,7 Mio.) und EBIT auf EUR 5,2 Mio. (Vorjahr: EUR 3,1 Mio.) deutlich. Entsprechend stiegen sowohl die EBITDA-Marge von 10,6 % auf 13,8 % als auch die EBIT-Marge von 4,3 % auf 7,1 % an. Das im ersten Halbjahr 2019 erwirtschaftete Konzernergebnis in Höhe von EUR 2,6 Mio. lag deutlich über dem Vorjahreswert (EUR 1,5 Mio.).

Martin Adam, Geschäftsführer der Karlsberg International Getränkemanagement GmbH, persönlich haftende Gesellschafterin der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA: „Wir freuen uns über die gute Entwicklung unserer Kernmarken und unserer gesamten Unternehmensgruppe im ersten Halbjahr 2019. Entsprechend optimistisch gehen wir auch ins zweite Halbjahr und bekräftigen unsere bisherige Prognose für das Gesamtjahr 2019.“

Für das laufende Geschäftsjahr 2019 geht die Geschäftsführung weiterhin von einem Anstieg der Konzernumsatzerlöse im niedrigen einstelligen Prozentbereich aus. Zudem wird im Konzernabschluss ein EBITDA zwischen EUR 21 und EUR 25 Mio. erwartet.

Der Halbjahresbericht 2019 der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA steht hier als Download zur Verfügung.

Über die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA

Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA, gegründet 1923 in der Rechtsform der Aktiengesellschaft, ist ein börsennotiertes Markenunternehmen im alkoholfreien Getränkemarkt mit Sitz in Bad Teinach-Zavelstein/Baden- Württemberg. Aufbauend auf starken Regionalmarken in Süddeutschland (Teinacher, Krumbach, Hirschquelle u.a.) und nationalen Gastronomie- und Spezialitätenmarken (afri, Bluna, Niehoffs Vaihinger, Klindworth u.a.) bietet der Konzern als klassischer Markenanbieter im gehobenen Preissegment ein umfassendes Marken- und Produktportfolio in den Bereichen Mineralwasser, Heilwasser, Erfrischungsgetränke und Fruchtsäfte an. Mit 426 Mitarbeitern wurde im Geschäftsjahr 2018 ein Konzernumsatz von 149,6 Mio. € erwirtschaftet.

<< zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen