Anzeige:METTLER TOLEDO
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2023
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 08.04.2020

Einkaufs-App Bring!: Hamsterkäufe nehmen ab – weniger Toilettenpapier, mehr Genussmittel, Obst und Gemüse

Wer in den letzten Tagen im Supermarkt war, wird es vielleicht bemerkt haben: Vielerorts sind die Regale deutlich voller als noch vor zwei Wochen. Gerade “Hamsterprodukte” wie Konserven, Toilettenpapier oder Nudeln sind wieder deutlich häufiger zu bekommen.

Einkaufs-App Bring!: Hamsterkäufe nehmen ab – weniger Toilettenpapier, mehr Genussmittel, Obst und Gemüse
(Foto: Bring!)

Wer in den letzten Tagen im Supermarkt war, wird es vielleicht bemerkt haben: Vielerorts sind die Regale deutlich voller als noch vor zwei Wochen. Gerade “Hamsterprodukte” wie Konserven, Toilettenpapier oder Nudeln sind wieder deutlich häufiger zu bekommen. Das bestätigt eine Analyse der Einkaufs-App Bring!, die das Einkaufsverhalten bei Artikeln des täglichen Bedarfs in den vergangenen Wochen untersucht hat. Dafür wurden die jeweiligen Wochendaten der Woche vom 15. März mit jener vom 29. März 2020* verglichen.

Dabei zeigte sich auch, dass es eine Reihe von Produkten gab, die weiterhin häufiger gekauft wurden. Dazu zählten Genussmittel wie Süßigkeiten, Alkohol und Zigaretten, aber auch Grundnahrungsmittel und Artikel fürs Backen und die Gartenarbeit. In den vier Vorwochen landeten dagegen alle untersuchten Produkte deutlich häufiger im Einkaufswagen, wie die frühere Analyse von Bring! zeigte.

Was mehr gekauft wurde

“Gewinner” der letzten zwei Wochen sind Genussmittel sowie Obst und Gemüse. Offenbar lassen es sich die Deutschen an den langen Abenden zuhause besonders gut gehen – und achten gleichzeitig auf gesunde Ernährung:

  • Schokolade legte um 21 Prozent, Kekse um 6 Prozent zu.
  • Bier wurde um 8 Prozent häufiger gekauft, Wein um 6 Prozent. Alle vier Produkte hatten in den Vorwochen bereits deutliche Zuwächse zu verzeichnen Wein 60 Prozent, Schokolade 79 Prozent).
  • Auch Zigaretten legten nach einem Anstieg um 47 Prozent erneut um 18 Prozent zu.
  • Doch auch Gesundes liegt im Trend: So wurden Tomaten um 25 Prozent häufiger gekauft, Gurken gar um 30 Prozent.
  • Bei Bananen und Äpfeln lag der Zuwachs bei 22 bzw. 7 Prozent.
  • Auch Backen ist im Trend: Mehl wuchs mit einem Prozent nur moderat, Eier mit 23 und Hefe mit 45 Prozent deutlicher.
  • Beliebt bleibt zum Frühlingsbeginn die Gartenarbeit: Nach einem Anstieg von über 500 Prozent in den Vorwochen wuchs der Einkauf von Blumenerde nochmal um 4 Prozent.
  • Auch Grundnahrungsmittel werden weiterhin mehr gekauft: Milch zu 7 Prozent, Butter zu 16 Prozent und Käse zu 8 Prozent.

*Wochenzählung jeweils von Sonntag bis Samstag

<< zurück