Anzeige:METTLER TOLEDO
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2023
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 17.04.2020

Federweißer – süß-fruchtiger Geschmack im Spätsommer und Frühherbst

Seit über 40 Jahren produziert die GERSTACKER Weinkellerei GmbH qualitativ hochwertigen Federweißer, Federroter Rosé und Roter Sauser. Das Unternehmen ist ein Marktführer in diesem Bereich.

Federweißer – süß-fruchtiger Geschmack im Spätsommer und Frühherbst
Neben dem klassischen Federweißer wird auch Roter Sauser, Federroter Rosé und Deutscher Federweißer Rhein angeboten. (Foto: Gerstacker)

Seit über 40 Jahren produziert die GERSTACKER Weinkellerei GmbH qualitativ hochwertigen Federweißer, Federroter Rosé und Roter Sauser. Das Unternehmen ist ein Marktführer in diesem Bereich.

Je nach Region ist Federweißer auch unter anderen Namen bekannt. So nennt man ihn auch Bitzler, Rauscher oder Sauser, die Bezeichnungen sind zurückzuführen auf die prickelnde Kohlensäure. Bei Federweißer handelt es sich um kelterfrische Ware der neuen Ernte. Das alkoholhaltige Traubensaftgetränk befindet sich in Gärung – die Weinhefe wandelt den Fruchtzucker in Alkohol und Kohlensäure um. Zuerst ist er klar und süß, während der Gärung trübt er sich und wird herber im Geschmack. Im Traubenmost schweben kleine Fruchtfleisch- und Hefeteilchen, die aussehen wie kleine Federn – daher hat der Federweißer seinen Namen. Kenner schätzen die Wirkung der vitaminreichen Weinhefe. Feder- weißer schmeckt besonders lecker zu herzhaften Gerichten. Zu den Spätsommer-Klassikern aus dem Hause GERSTACKER gehört zum Beispiel die Kombination von Federweißer zu Zwiebel-, Flamm- und Gemüsekuchen oder Quiches. Das süßlich-herzhafte Aroma ergänzt sich perfekt mit dem süffigen Getränk.

Die frisch angelieferten, teilweise gegorenen Traubenmoste werden sofort abgefüllt und zu den jeweiligen Kunden ausgeliefert, damit wird eine permanent gleichbleibend hohe Qualität garantiert. Die bei der Gärung entstehende Kohlensäure entweicht durch den speziell entwickelten Gärverschluss.
Die Flaschen sind daher nicht 100%ig dicht und laufen beim Legen der Flaschen aus.

GERSTACKER vertreibt seit 1978 Federweißen aus Italien. Neben dem klassischen Federweißer wird auch Roter Sauser, Federroter Rosé und Deutscher Federweißer Rhein angeboten.

Anfangs war der Vertrieb nur in Bayern, seit 1985 liefert die GERSTACKER Weinkellerei ihren beliebten und bekannten “Teilweise gegorenen Traubenmost” deutschlandweit aus. Die Listung hierfür erfolgt auf nationaler Ebene in nahezu jedem LEH. Natürlich sind die GERSTACKER Federweißer auch bei Schaustellern sehr beliebt und finden großen Anklang bei Herbstmärkten, Kirmes und Kirchweihen in ganz Deutschland.

Ab Anfang August stehen diese Gerstacker Produkte in ihrer gewohnten Premiumqualität im Handel.

<< zurück