Anzeige:Geschäftskontakte
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2020
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Menschen & Macher 10.02.2021

Ruland Tychy stellt die Weichen in Richtung Zukunft

Der Standort Tychy (Polen) des Anlagenbauers Ruland startet mit einer neuen Geschäftsführung ins neue Jahr. Das neue Management besteht aus Piotr Cieplinski, Marek Winkler und Bartłomiej Berger, alle drei langjährige Mitarbeiter im Unternehmen. Der 1993 von Eugen Blaski gegründete Standort betreut sehr viele Getränkehersteller und Brauereien im europäischen Raum …

Ruland Tychy stellt die Weichen in Richtung Zukunft
Die neue Produktionshalle bei Ruland Tychy für die Anlagenfertigung. (Foto: Ruland)

Mit neuer Geschäftsführung und erweiterter Fertigungsfläche setzt der Anlagenbauer einen Schritt in der langfristigen Entwicklungsstrategie des Standortes um

Ruland Tychy stellt die Weichen in Richtung Zukunft
Die neue Geschäftsführung bei Ruland Tychy: Bartłomiej Berger, Piotr Cieplinski, Marek Winkler (von links nach rechts) (Foto: Ruland)

Der Standort Tychy (Polen) des Anlagenbauers Ruland startet mit einer neuen Geschäftsführung ins neue Jahr. Das neue Management besteht aus Piotr Cieplinski, Marek Winkler und Bartłomiej Berger, alle drei langjährige Mitarbeiter im Unternehmen. Der 1993 von Eugen Blaski gegründete Standort betreut sehr viele Getränkehersteller und Brauereien im europäischen Raum, liefert aber auch weltweit Anlagentechnik an alle Produzenten, die flüssige Produkte verarbeiten. Zusammen mit dem Firmengründer hat das neue Management in den letzten Jahren einige Modernisierungen als Teil einer langfristigen Entwicklungsstrategie auf den Weg gebracht. Ein neues ERP-System, intensive Mitarbeitertrainings und vor allem die neue Produktionshalle bieten moderne Strukturen und Arbeitsabläufe für den Anlagenbau.

Wachsende Nachfrage zusammen mit einem erhöhten Bedarf an Fertigungsfläche für große Anlagenmodule machten den Neubau der Produktionshalle notwendig. Zudem ermöglicht sie eine effiziente Abwicklung der Anlagenfertigung bis hin zur Verladung. Zwei moderne Brückenkrane, acht permanente Schweißkabinen mit Be- und Entlüftungssystemen sowie Staubabsauganlagen, ein geschlossenes Schweißätzsystem mit Abfallneutralisierung erleichtern den Aufbau der einzelnen Anlagenmodule.

Zeitgleich mit den neuen Fertigungsflächen wurden neue Büro- und Sozialräume für den kontinuierlich wachsenden Mitarbeiterstamm geschaffen. Ruland Tychy beschäftigt aktuell 111 Mitarbeiter, darunter vor allem Ingenieure, Anlagenkonstrukteure, Automatisierer, Techniker und Monteure.

Mit einem guten Gefühl übergibt Eugen Blaski die Unternehmensleitung: „Wir haben einige Modernisierungen auf den Weg gebracht, mit denen Ruland Tychy gut aufgestellt ist. Unsere drei neuen Geschäftsführer kennen die technischen Anforderungen im Anlagenbau genau. Sie wissen, welches Potenzial in Ruland und dem Team steckt und wie sie es am besten einsetzen.“ Eugen Blaski bleibt in beratender Rolle für Ruland Tychy tätig.

Über Ruland Engineering & Consulting
Ruland Engineering & Consulting GmbH plant und realisiert weltweit Prozessanlagen. Das inhabergeführte Unternehmen bietet seinen Kunden Anlagenbau in höchster Qualität. Es liefert individuelle, innovative und praxisorientierte Lösungen in den Bereichen Tanklager, Ausmisch- und Dosiersysteme, thermische Anlagen sowie Vakuum-Entgasungsanlagen, Filtrationsanlagen, Fermenter und CIP-Anlagen. Die komplette Automation mit eigenem Schaltschrankbau gehört seit vielen Jahren zum Spezialgebiet. Seine Anlagen montiert Ruland selbst und führt auch Inbetriebnahme, Rohrleitungsmontage und Dokumentation aus. Service-Leistungen wie Wartung und Instandhaltung runden das Anlagenbau-Spektrum ab.

<< zurück