Anzeige:Einführung in die Fruchtsaftherstellung 2021
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2020
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Abfüllung & Verpackung 22.02.2021

HiPP setzt auf nachhaltige Verpackungen

Seit über 60 Jahren bietet HiPP Babynahrung in Bio-Qualität an und ist heute einer der weltweit größten Verarbeiter ökologischer Rohstoffe. Der respektvolle Umgang mit der Natur und natürlichen Ressourcen ist dabei erklärtes Unternehmensziel. Nachhaltigkeit bedeutet für den Bio-Pionier…

HiPP setzt auf nachhaltige Verpackungen

Bis 2025 soll jede Verpackung so gut recyclebar sein wie das HiPP Gläschen

Seit über 60 Jahren bietet HiPP Babynahrung in Bio-Qualität an und ist heute einer der weltweit größten Verarbeiter ökologischer Rohstoffe. Der respektvolle Umgang mit der Natur und natürlichen Ressourcen ist dabei erklärtes Unternehmensziel. Nachhaltigkeit bedeutet für den Bio-Pionier aber nicht nur einen wertvollen Beitrag zur Ernährung zu leisten, sondern auch die Zukunft nachfolgender Generationen lebens- und liebenswert zu halten. Mit der „Mission 2025“ setzt der Babynahrungshersteller verstärkt auf nachhaltige Verpackungen: Bis 2025 sollen alle HiPP Verpackungen genauso gut wiederverwertbar sein wie das HiPP Gläschen mit einer Recyclingfähigkeit von bis zu 98 %. Auch den Anteil recycelter Verpackungsmaterialien will das Unternehmen in den nächsten Jahren weiter ausbauen. Verpackungsoptimierungen tragen außerdem dazu bei, klimaschädliches CO2 zu vermeiden.

Die HiPP Mission 2025: einsparen, recyceln, wiederverwerten

Unter dem Motto „Weniger ist mehr“ arbeitet HiPP daran, Verpackungsmaterial einzusparen und Kunststoffe durch nachwachsende Materialien zu ersetzen. „Bei der Entwicklung neuer Verpackungslösungen achten wir auf eine möglichst hohe Recyclingfähigkeit, da nur so die wertvollen Rohstoffe dem Wertstoffkreislauf erhalten bleiben und aus alten Verpackungen etwas qualitativ hochwertiges Neues entstehen kann. Unsere Babygetränke bieten wir beispielsweise in umweltfreundlichen recyclebaren Glasflaschen an. Bis Herbst 2021 werden die beliebten HiPPiS Quetschen mit einem recyclebaren Folienbeutel dazukommen“, so Stefan Hipp über die HiPP Verpackungsmission. Darüber hinaus will das Unternehmen zukünftig in allen Produktbereichen den Anteil recycelter Verpackungsmaterialien weiter ausbauen – so wie bereits heute bei den Gläschen und vielen Faltschachteln. Dies erfolgt unter der Prämisse, dass auch das recycelte Material 100 % sicher ist, da die Produktsicherheit vor allem für die Allerkleinsten an erster Stelle steht.

Das HiPP Gläschen: Die beste Verpackung für Babynahrung

Glas als Verpackung für die HiPP Babykost erhält den reinen, unverfälschten Geschmack der wertvollen Bio-Zutaten und schützt ihn wie ein Tresor. Dabei ist Glas nicht nur hygienisch und sicher, sondern ist auch ein besonders nachhaltiger Werkstoff. Sortenrein dem Wertstoffkreislauf zurückgeführt, ist es nahezu vollständig recyclebar und ohne Qualitätseinbußen unendlich oft wiederverwertbar. Dank einer 42 % größeren Öffnung des HiPP Gläschens konnte das Unternehmen seit 2016 jährlich etwa 7.500 Tonnen Glas einsparen. Der Altglasanteil wurde im Laufe der Zeit auf heute 70 % erhöht. Auch der Vakuum-Sicherheitsverschluss der Gläschen wurde seit 2005 immer dünner, sein Rand schmaler. Bei rund 300 Millionen HiPP Gläschen werden so jedes Jahr rund 77 Tonnen Weißblech und damit wertvolle Ressourcen eingespart.

Online-Aktionsseite „Sei HiPP – trenn mit!“

Wie beim HiPP Gläschen ist eine sortenreine Mülltrennung auch bei allen anderen Umverpackungen die Basis eines funktionierenden Wertstoffkreislaufs. Die Aktionsseite „Sei HiPP – trenn mit!“ bietet auf www.bioweitergedacht.de zahlreiche Informationen und praktische Tipps zur richtigen Mülltrennung. Verbraucher finden ab sofort auch auf den Verpackungen der HiPP Nahrungs- und Pflegeprodukte Hinweise zur Trennung der einzelnen Verpackungsbestandteile.

<< zurück