Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2021
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 24.11.2021

Trends und Prognosen 2021: Das Zuhause wird zentraler Ort für gesellige Genussmomente und traditionelle Festlichkeiten bleiben

Die aktuelle Studie „Genusskultur im New Normal“ von Sektmarktführer Rotkäppchen-Mumm in Zusammenarbeit mit dem Trendbüro zeigt die Auswirkungen eines pandemiegeprägten sozialen Miteinanders.

Trends und Prognosen 2021: Das Zuhause wird zentraler Ort für gesellige Genussmomente und traditionelle Festlichkeiten bleiben – Sekt und Wein weiter im Trend
Christof Queisser, CEO von Rotkäppchen-Mumm, stellt die Studie "Genusskultur im New Normal" vor. (Foto: Rotkäppchen-Mumm)

Die aktuelle Studie „Genusskultur im New Normal“ von Sektmarktführer Rotkäppchen-Mumm in Zusammenarbeit mit dem Trendbüro zeigt die Auswirkungen eines pandemiegeprägten sozialen Miteinanders. Was bleibt: Vorlieben und gewählte Anlässe der Menschen zeigen ein Bedürfnis nach Sicherheit, Orientierung und Selbstbestimmung. Weihnachten und Silvester stehen weiterhin im Zeichen einer verstärkten Rückbesinnung auf gemeinschaftliche Traditionen.

„Der Alleskönner Zuhause bleibt zentraler Schauplatz für Geselligkeit und Genussmomente im New Normal“, so Christof Queisser, CEO von Rotkäppchen-Mumm. Gemäß der Studie empfinden 70 % der Befragten die eigenen vier Wände auch in Zukunft als idealen Ort für einen schönen Abend mit Freundinnen und Freunden. Das Genusserlebnis und gute Getränke sind dabei für über 40 % der Teilnehmenden besonders wichtige Aspekte. „In einem vertrauten Umfeld können wir als Gastgeberin, Gastgeber und Gast unsere Wünsche nach Sicherheit, Selbstbestimmung, Qualität und echter Gemeinschaft ganz individuell ausleben. In dieser neuen Gastfreundschaft zeigen sich Tendenzen der Genusskultur besonders ausgeprägt: Die Verbraucher gestalten individuelle und traditionelle Anlässe in der Getränkewahl bewusster, selbstbestimmter und kompetenter“, erläutert Christof Queisser.

Die vorliegende Untersuchung des Trendbüros im Auftrag von Rotkäppchen-Mumm kombiniert bestehende Studien und Reports mit einer repräsentativen CIVEY-Befragung von 514 volljährigen Probanden, die regelmäßig Wein, Schaumwein oder Spirituosen konsumieren. Die Ergebnisse zeigen den nachhaltigen Einfluss der Pandemie auf gesellschaftliche Trends, die sich in einer gewandelten Genusskultur ausprägen. Neben dem neuen Gastgebertum werden folgende Tendenzen sichtbar: ein wachsendes Segment wissensdurstiger Getränkekenner, die intensiv über Marken und Produkte in den Dialog treten, und die verstärkte Orientierung an Markenprodukten.

Kurz vor dem wichtigen Jahresendgeschäft stärkt der Blick auf die Weihnachtszeit eine vorsichtig optimistische Einschätzung des Jahres von Rotkäppchen-Mumm: Traditionelle Feste gewinnen an Bedeutung als gesellschaftliche Orientierungsanker und werden bewusst herkömmlich gefeiert. „Die Getränkewahl bleibt erwartungsgemäß klassisch. In der Vorweihnachtszeit liegt der Winzer-Glühwein im Trend. Für die Festtage sind der Sekt und ein gutes Glas Wein zum Essen gesetzt“, erläutert Christof Queisser. „Insbesondere die jüngere Generation schätzt die Festtage als gemeinsames Erlebnis, für 73 % der 18- bis 29-Jährigen steht Weihnachten für Gemeinschaft.“

Für Rotkäppchen-Mumm bietet die Trendanalyse ergänzende Einblicke. Die fundierte und konsequente Kundenorientierung gewinnt im weiterhin durch die Pandemie geprägten New Normal eine neue Dimension. „Als starker Markenmacher wollen wir natürlich wissen, wie sich die persönlichen Genusserlebnisse und festlichen Anlässe im Zuge der Pandemie verändert haben. Was sehr deutlich wird: Unsere Marken sind wichtige Begleiter in vielen Genussmomenten“, erläutert Queisser. „Viele dieser neuen Trends haben wir intuitiv bereits aufgegriffen und in unsere Markenkommunikation integriert.“

Genusskultur im New Normal

  • Gastgebertum zuhause als neuer Mittelpunkt des sozialen Lebens
  • Neues Expertentum – immer mehr Getränkekenner und lebhafter Austausch des erworbenen Wissens
  • Sehnsucht nach Orientierung durch Marken
  • Individualisierung und Selbstbestimmung definieren die eigenen Genussmomente
  • Gesellschaftliche Rückbesinnung auf die traditionellen Festlichkeiten – speziell bei den Jüngeren (18-29 Jahre)
  • Sekt und Wein zu den Feiertagen und Glühwein in der Adventszeit ist die Getränkewahl 2021

Die Trendstudie können Sie hier herunterladen.

<< zurück