Anzeige:Fruchtsaft-Sommelier 2023
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Menschen & Macher 06.12.2021

Sabine Kabath ist neue Bioland-Vizepräsidentin

Die langjährige Bioländerin Sabine Kabath ist neue Vizepräsidentin des Bioland e.V. Bei der hybriden Bundesdelegiertenversammlung des Verbandes Ende November in Fulda wurde die 55-Jährige von Bioland-Präsident Jan Plagge offiziell ins Amt eingeführt.

Sabine Kabath ist neue Bioland-Vizepräsidentin
Bioland-Präsident Jan Plagge mit der neuen Vizepräsidentin Sabine Kabath bei der Bioland-Delegiertenversammlung in Fulda (Foto: Bioland / Sonja Herpich)

Die langjährige Bioländerin Sabine Kabath ist neue Vizepräsidentin des Bioland e.V. Bei der hybriden Bundesdelegiertenversammlung des Verbandes Ende November in Fulda wurde die 55-Jährige von Bioland-Präsident Jan Plagge offiziell ins Amt eingeführt. Kabath ist geschäftsführende Gesellschafterin der Bioland-Gärtnerei Watzkendorf in Blankensee, Mecklenburg-Vorpommern und bereits seit 2011 Mitglied im Bioland-Präsidium sowie seit 2009 Vorständin des Bioland-Landesverbandes Ost. Sie folgt im Amt auf Stephanie Strotdrees, die seit 2011 Vizepräsidentin des Bioland e.V. war.

Zu Sabine Kabath und ihrem Betrieb
Gemeinsam mit Holger Kasdorf und bis zu 45 Mitarbeiter*innen und Auszubildenden betreibt Sabine Kabath die Bio-Gärtnerei Watzkendorf. Dort baut das Team auf 26 Hektar Freiland und knapp 2ha unter Glas und Folie Kohl-, Blatt-, Frucht- und Wurzelgemüse sowie Zwiebelgewächse an und produziert Jungpflanzen für die östlichen Bundesländer. Nach der Wende wurde aus dem ehemaligen LPG-Standort eine Bio-Gärtnerei. Seit 1996 ist der Betrieb Mitglied des Bioland-Verbandes. Damals starteten Kabath und Co. mit 7 ha Freiland und 6 Folientunneln sowie dem Herzstück des Betriebs, einem 1.200 m² großen, beheizbaren Gewächshaus. 2017 gewannen sie den Bundespreis Ökologischer Landbau mit ihrem Gesamtbetriebskonzept.

<< zurück