Anzeige:Einführung in die Fruchtsaftherstellung 2022
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2021
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 11.05.2022

Haus Rabenhorst spendet 90.000 Rotbäckchen-Mehrfruchtsäfte an die Ukraine

Der völkerrechtswidrige Angriffskrieg Putins gegen die Ukraine stellt für ganz Europa eine unbeschreibliche Herausforderung dar, weshalb zahlreiche europäische Unternehmen der Ukraine helfen wollen, wo sie nur können.

Haus Rabenhorst spendet 90.000 Rotbäckchen-Mehrfruchtsäfte an die Ukraine
(Foto: Haus Rabenhorst)

Mit der Hilfslieferung an Krankenhäuser, Waisenhäuser und humanitäre Zentren wollen die Saftspezialisten aus Unkel am Rhein einen Beitrag zur Unterstützung der Ukraine leisten

Der völkerrechtswidrige Angriffskrieg Putins gegen die Ukraine stellt für ganz Europa eine unbeschreibliche Herausforderung dar, weshalb zahlreiche europäische Unternehmen der Ukraine helfen wollen, wo sie nur können. Für das traditionsreiche Familienunternehmen Haus Rabenhorst war es selbstverständlich, hier ebenfalls einen entsprechenden Beitrag zu leisten, um die Zivilbevölkerung der Ukraine und die Geflohenen in den Grenzbereichen zu unterstützen.

Insgesamt 33 Paletten mit rund 90.000 Rotbäckchen-Mehrfruchtsäften in Tetrapacks wurden mit Hilfe des verpartnerten Großhändlers Bio Planet aus Polen organisiert und von der DHL kostenlos nach Warschau transportiert. Von hier aus wurden 8 Paletten in Auffanglager für geflohene Ukrainer/innen geliefert, die restlichen 25 Paletten konnten über den ukrainischen Import-Partner des Unternehmens aus Unkel am Rhein zunächst in die Ukraine und dort an verschiedene Ziele verbracht werden. Insbesondere in Krankenhäusern, Waisenhäusern und humanitären Einrichtungen wurden die Rotbäckchen-Mehrfruchtsäfte anschließend an die zivile Bevölkerung verteilt.

<< zurück