Anzeige:Urschel Laboratories, Inc.
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 03.06.2022

Wolfra startet in die Rhabarber-Saison

Wolfra wirft wieder seine Rhabarberpresse an. Insgesamt werden bis Mitte Juni 380 Tonnen Rhabarberstangen zu rund 343.000 Litern Rhabarber-Saft verarbeitet. Wolfra betreibt in Erding eine der wenigen Verarbeitungsanlagen für Rhabarber in Deutschland.

Wolfra startet in die Rhabarber-Saison
(Foto: Wolfra)

Wolfra wirft wieder seine Rhabarberpresse an. Insgesamt werden bis Mitte Juni 380 Tonnen Rhabarberstangen zu rund 343.000 Litern Rhabarber-Saft verarbeitet. Wolfra betreibt in Erding eine der wenigen Verarbeitungsanlagen für Rhabarber in Deutschland.

Die Spezialitäten Premium-Nektar, Bio-Rhabarber-Premium-Nektar und Alpenschorle Rhabarber sind das ganze Jahr über im Handel erhältlich. Die Produkte mit ihrem fein-säuerlichen Geschmack sind ideale Durstlöscher an heißen Sommertagen und erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit.

Wolfra startet in die Rhabarber-Saison
Rhabarberdosieranlage (Foto: Wolfra)

Wolfra bezieht den Rhabarber ausschließlich aus bayerischem Anbau: vom Landwirt Tobias Sauer, der seinen Hof bei Würzburg hat. In dieser Gegend gibt es feuchten, mineralhaltigen Boden, wie er in Bayern nur selten vorkommt. Aber genau den braucht das anspruchsvolle Stangengemüse. Sauer baut vorrangig die Sorte Goliath an, die bis zu einem Meter lang und 10 cm dick werden kann. Weitere rotfleischige Rhabarbersorten wie der Himbeer-Rhabarber ergänzen die Säfte und geben ihnen eine schöne natürliche rötliche Farbe.

Wolfra verarbeitet den Rhabarber ausschließlich in der Kelterei in Erding. Dafür steht eine speziell dafür entwickelte Wasch- und Verarbeitungsanlage zur Verfügung. Nach einer strengen Qualitätskontrolle werden die Stiele noch sorgfältig untersucht und etwaige Blätter entfernt. Im Anschluss werden die Stangen maschinell geschnitten und zu Maische verarbeitet. In einer speziellen Fruchtsaftpresse, der Bucher Presse, erfolgt dann die Verarbeitung zu Saft, der in lichtgeschützten Tanks bis zur Abfüllung zwischengelagert wird. Wolfra setzt dabei seit jeher auf umweltfreundliche Mehrweg-Glasflaschen – eine Flasche kann bis zu 50 mal neu befüllt werden.

<< zurück