Anzeige:drinktec 2022
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 24.06.2022

Einweihung des neuen Zentrums für Brau- und Getränketechnologie mit Verleihung der Ehrensenatorenwürde an Dr. Lothar Ebbertz

Am Donnerstag, den 07.07.2022 lädt die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf die interessierte Öffentlichkeit zu zwei feierlichen Anlässen auf den Campus Weihenstephan ein.

Einweihung des neuen Zentrums für Brau- und Getränketechnologie mit Verleihung der Ehrensenatorenwürde an Dr. Lothar Ebbertz
(Foto: confructa medien GmbH)

Am Donnerstag, den 07.07.2022 lädt die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf die interessierte Öffentlichkeit zu zwei feierlichen Anlässen auf den Campus Weihenstephan ein. Zunächst wird Herrn Dr. Lothar Ebbertz die Ehrensenatorenwürde der Hochschule verliehen. Im Anschluss wird mit einemFestakt das neue Zentrum für Brau- und Getränketechnologie (Gebäude H1) eingeweiht.

Um 12 Uhr wird der Präsident der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Dr. Eric Veulliet die Gäste zur Verleihung der Ehrensenatorenwürde begrüßen. Die Laudatio hält Prof. Dr. Winfried Ruß von der Fakultät Bioingenieurwissenschaften. Im Anschluss erhält der Geehrte die Gelegenheit, einige persönliche Worte an das Publikum zu richten.

Dr. Lothar Ebbertz und die HSWT verbindet eine langjährige erfolgreiche Zusammen-arbeit. Besondere Verdienste erwarb sich der ausgebildete Diplom-Kaufmann bei der Einführung des Studiengangs Brau- und Getränketechnologie an der HSWT und gab später auch den Anstoß für den Neubau des Brauzentrums, den er politisch intensiv begleitete.

Dr. Ebbertz ist Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Brauerbundes e.V. sowie Geschäftsführer der Gesellschaft für Öffentlichkeitsarbeit Bayerisches Bier e.V. Von 2012 bis 2020 war er Mitglied des Hochschulrates der HSWT.

Im Anschluss an die Verleihung der Ehrensenatorenwürde findet ab 15 Uhr die feierliche Eröffnung des neuen Zentrums für Brau- und Getränketechnologie (Gebäude H1) statt. Das dreigeschossige Gebäude hat eine Grundfläche von 1035 qm. Die Gesamtnutzfläche beträgt ca. 1300 qm. Insgesamt sind im Neubau 19 Büroarbeitsplätze vorgesehen. Neben einem Technikum gibt es Labore für die Chemisch-Technische Analyse und die Mikrobiologie. Das Gebäude hat zwei Seminarräume für insgesamt maximal 100 Zuhörer:innen. Einer der Seminarräume ist intensiv als Sensorikraum ausgestattet. Es können im Gebäude bis zu drei verschiedene Praktika mit je 16 Studierenden gleichzeitig stattfinden. Mit diesem Gebäude verfügt der Studiengang Brau- und Getränketechnologie auch erstmalig über Labore, die auch für angewandte Forschung genutzt werden können. Für die Erstausstattung des Gebäudes wurden vom Wissenschaftsministerium rund 800.000 € zur Verfügung gestellt.

Die Begrüßung erfolgt durch den Präsidenten der HSWT, Dr. Eric Veulliet, anschließend erfolgt die Segnung des Neubaus durch die Hochschulgemeinde. Die anschließenden Grußworte überbringen unter anderem Dr. Florian Herrmann, MdL und Staatsminister der Bayerischen Staatskanzlei sowie Norbert Kißlinger vom Staatlichen Bauamt Freising. Auf die Schlüsselübergabe an Präsident Dr. Eric Veulliet folgen Ansprachen der Brauprofessoren Prof. Dr. Krottenthaler, Prof. Dr. Kunert, Prof. Dr. Müller Schollenberger und Prof. Dr. Ruß. Ein geselliges Beisammensein mit musikalischer Begleitung rundet die Feierlichkeiten ab.

<< zurück