Anzeige:Fruchtsaft-Sommelier 2023
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 07.09.2022

Mehr als grün … RASTAL auf der Digital X 2022 in Köln

RASTAL ist der Erfinder des markenprägenden Exklusivglas-Konzeptes, führender Partner der nationalen und internationalen Getränkeindustrie und hat in langjähriger Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom das Trinkglas digitalisiert. In einer strategischen Kooperation mit dem Schweizer Startup-Unternehmen kooky bauen…

Mehr als grün … RASTAL auf der Digital X 2022 in Köln
Das weltweit erste digital gesteuerte Mehrwegbechersystem mit eigener Rückgabeinfrastruktur – für abfallfreien Konsum. (Foto: kooky)

RASTAL ist der Erfinder des markenprägenden Exklusivglas-Konzeptes, führender Partner der nationalen und internationalen Getränkeindustrie und hat in langjähriger Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom das Trinkglas digitalisiert. In einer strategischen Kooperation mit dem Schweizer Startup-Unternehmen kooky bauen die Partner die Nachhaltigkeitsorientierung im Getränkebereich weiter aus. Auf der „Digital X“, der führenden Weltausstellung für Digitalisierung, präsentieren sie das weltweit erste digital gesteuerte Mehrwegbechersystem mit eigener Rückgabeinfrastruktur – für abfallfreien Konsum. Die Markteinführung folgt daran anschließend.

In Deutschland entstehen jedes Jahr unzählige Tonnen Verpackungsmüll aus To-Go-Verpackungen. Caterer, Lieferdienste und Restaurants werden daher verpflichtet, ab 2023 auch Mehrwegbehälter als Alternative zu Einwegbehältern für Speisen und Getränke zur Mitnahme anzubieten. Ein innovativer Becher im Rahmen eines eigenen, geschlossenen Rückgabesystems bietet jetzt die Option Mehrweg zu nutzen, ohne dabei die Konsum-Gewohnheiten zu ändern.

Die plattformbasierte Rückgabeinfrastruktur liefert kooky, ein Schweizer Startup-Unternehmen. Erfolgreich in mehreren Städten, Unternehmen und Universitäten in der Schweiz implementiert, werden die Becher nach dem Benutzen einfach an einer der zahlreich aufgestellten DropOff-Boxen zurückgegeben. Die Leerung der Boxen, das Reinigen der Gefäße sowie der Transport in die Ausgabestellen wird von kooky koordiniert und durchgeführt. Dabei ist der Ablauf einfach: Man bestellt das Getränk in einem smarten Becher inkl. Pfand in der Verkaufsstelle, scannt einmal den QR-Code auf der Seite des Bechers und gibt diesen anschließend einfach an einer der Drop-Off-Boxen zurück. Das zuvor hinterlegte Pfandgeld wird in Echtzeit gutgeschrieben.

Die Abwicklung des gesamten Prozesses erfolgt digital über die QR-Codes auf den Bechern in Verbindung mit dem im Bodenstück implementierten RFID-Chip. Die smarten Mehrwegbecher aus Polypropylen liefert RASTAL – für ein Trinkgefäß ein Höchstmaß an Digitalisierung. Durch die Cloud-Technologie von Connect One® wird der RFID-Chip im Becher mit dem individuellen QR-Code verknüpft und intelligent verbunden. Unkompliziert lassen sich auf diese Art ein einfaches Pfandhandling ohne Wartezeit realisieren, Prozesse und Kostenpositionen optimieren und der Gebrauchs- bzw. Lebenszyklus einer Verpackung nachhaltig messen und verbessern. Der Chip ist dank eines patentierten Verfahrens sicher in das Material eingebettet. Optische Anpassungen wie Farbe, Logo und Dekoration sind analog der Glaskonzepte ebenfalls wählbar. Ein digitales Konzept für eine unkomplizierte Mehrwegnutzung – mehr als grün.

<< zurück