Anzeige:Einführung in die Fruchtsaftherstellung 2023
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2022
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 23.11.2022

Standort Calvörde wird zukunftssicher aufgestellt: Refresco eröffnet neues Hochregallager

Nach 21 Monaten Bauzeit ist es soweit: Die Refresco Deutschland GmbH eröffnet am 15. November ihr neues hochmodernes Hochregallager am Produktionsstandort Calvörde. Damit setzt Refresco, einer der führenden unabhängigen Anbieter von Getränkelösungen in Deutschland, neue Maßstäbe …

Standort Calvörde wird zukunftssicher aufgestellt: Refresco eröffnet neues Hochregallager
„Das neue Hochregallager ist ein Meilenstein für Refresco Deutschland und macht Calvörde zu einem der fortschrittlichsten und automatisiertesten Standorte von Refresco weltweit.“ Till Alvermann, Geschäftsführer von Refresco Deutschland (r.) (Foto: Refresco)

Nach 21 Monaten Bauzeit ist es soweit: Die Refresco Deutschland GmbH eröffnet am 15. November ihr neues hochmodernes Hochregallager am Produktionsstandort Calvörde. Damit setzt Refresco, einer der führenden unabhängigen Anbieter von Getränkelösungen in Deutschland, neue Maßstäbe für effiziente Logistik und zukunftsorientierte Lieferqualität. Mit einer Kapazität von über 41.000 Palettenstellplätzen und fortschrittlichster Technik ist es das größte und modernste Lager von Refresco.

Über 20 Millionen Euro investierte die Refresco Deutschland GmbH in den Bau des Hochregallagers. Als bislang größte Einzelinvestition des deutschen Geschäftsbereichs ist das Lager von strategischer Bedeutung und sichert die Produktion und Logistik des Standortes für die Zukunft. Dank der erhöhten Lagerkapazität rechnet das Unternehmen nicht nur mit signifikanten jährlichen Einsparungen, sondern auch mit zukünftigem Wachstum der Produktion.

„Mit dieser Investition in die Zukunft des Standorts setzt Refresco auch ein positives Zeichen für Calvörde und die Attraktivität unserer Gemeinde für international tätige Unternehmen“, so Volkmar Schliephake, Bürgermeister der Gemeinde Calvörde.

„Das neue Hochregallager ist ein Meilenstein für uns und macht Calvörde zu den fortschrittlichsten und modernsten Standorten von Refresco weltweit“, bestätigt auch Till Alvermann, Geschäftsführer von Refresco Deutschland. „Die vollständige Automatisierung unseres logistischen Handlings erlaubt uns unter anderem eine schnelle und sichere Beladung und stärkt zudem unsere Wettbewerbsvorteile. Außerdem verbessern wir auch den Service für unsere Kunden. Wir freuen uns deshalb sehr, das Hoch- regallager heute nun offiziell in Betrieb nehmen zu können.“

Darüber hinaus erhöht die vollautomatisierte Logistik die Arbeitssicherheit im Werk. Von der Produktion bis zum Versand gewähren exakt aufeinander abgestimmte Prozesse zudem eine schnelle und pünktliche Beladung. Auf 800 Metern Förderstrecke verbinden 42 Doppel-Gehänge einer Elektrohängebahn alle Produktionslinien und den Versand-Bereich mit dem Hochregallager. 36 Gefälle-Rollbahnen stellen dabei bis zu 400 Paletten an zwölf Laderampen bereit. Die hohe Durchsatz-Kapazität ermöglicht eine zeitgleiche Beladung von zehn LKW pro Stunde.

<< zurück