Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2023
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 14.02.2024

KATLENBURGER wird nachhaltiger

Als produzierendes Unternehmen der Ernährungswirtschaft und Verarbeiter landwirtschaftlich erzeugter Rohstoffe ist es der KATLENBURGER Kellerei ein wichtiges Anliegen, Verantwortung für ihre eigene Lieferkette zu übernehmen und aktiv an der Verbesserung ethischer und nachhaltiger …

KATLENBURGER wird nachhaltiger
Vanessa Kipp & Alexandra Demuth (Foto: Kellerei KATLENBURGER)

Die Fruchtweinmacher:innen bekräftigen ihr Engagement für soziale und ökologische Nachhaltigkeit als Sedex-Mitglied und absolvieren das zugehörige Audit

Als produzierendes Unternehmen der Ernährungswirtschaft und Verarbeiter landwirtschaftlich erzeugter Rohstoffe ist es der KATLENBURGER Kellerei ein wichtiges Anliegen, Verantwortung für ihre eigene Lieferkette zu übernehmen und aktiv an der Verbesserung ethischer und nachhaltiger Geschäftspraktiken mitzuwirken. Aus diesem Grund zeigen sich die Fruchtweinmacher:innen stolz über die Sedex-Mitgliedschaft.

Sedex ist eine international anerkannte Mitgliederorganisation, die sich für die Förderung ethischer Standards und die Verbesserung von Arbeitsbedingungen in globalen Lieferketten einsetzt. Im Einklang mit ihrer Verpflichtung zum verantwortungsvollen Handeln hat die KATLENBURGER Kellerei kürzlich erfolgreich ein SMETA-Audit (Sedex Members Ethical Trade Audit) absolviert. Die Idee, Sedex-Mitglied zu werden und das SMETA-Audit durchzuführen, wurde im betriebsinternen „Team Nachhaltigkeit“ hervorgebracht. SMETA ist eines der international am weitesten verbreiteten Auditverfahren für soziale Verantwortung und unterstützt Unternehmen dabei, Arbeitsbedingungen und Umweltleistungen sowohl im eigenen Unternehmen als auch bei ihren Lieferanten zu verbessern.

„Mit der Absolvierung des Audits und der Aufnahme als Sedex-Mitglied möchten wir uns noch stärker zum nachhaltigen und ethischen Handeln verpflichten. Dieses bereichsübergreifende Projekt ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung zeitgemäßem, nachhaltigem Wirtschaften“, so Alexandra Demuth, Geschäftsführerin der KATLENBURGER Kellerei. „Unsere Teilnahme an Sedex ermöglicht es uns, unsere Lieferkette transparenter zu gestalten und sicherzustellen, dass unser Handeln den höchsten ethischen Standards entspricht.“

„Unser SMETA-Audit ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg, verantwortungsbewusste Geschäftspraktiken zu gewährleisten“, ergänzt Vanessa Kipp, Mitarbeiterin im Qualitätsmanagement bei der KATLENBURGER Kellerei und Projektleiterin für SMETA. „Wir sind bestrebt, nicht nur unsere eigenen Standards zu erfüllen, sondern auch sicherzustellen, dass unsere Lieferanten und Partner gleichermaßen hohe Maßstäbe für Nachhaltigkeit und ethisches Handeln einhalten.“

<< zurück