Anzeige:METTLER TOLEDO
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2023
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 07.05.2024

Carolinen: Marktführer in OWL drückt Startknopf für neue Flaschen und Kästen

Das Bielefelder Traditionsunternehmen Carolinen Brunnen hat heute einen zentralen Baustein seiner neuen Markenstrategie präsentiert. Nach dem gemeinsamen Druck auf den Startknopf liefen die ersten Exemplare …

Carolinen: Marktführer in OWL drückt Startknopf für neue Flaschen und Kästen
Von links nach rechts: Volker Harbecke (Leitung Technik Carolinen), Saskia Huneke (Marketingleitung Carolinen), Sven Wortmann (Geschäftsführer Carolinen Brunnen) (Foto: Carolinen Brunnen / Joachim Müller)

Das Bielefelder Traditionsunternehmen Carolinen Brunnen hat heute einen zentralen Baustein seiner neuen Markenstrategie präsentiert. Nach dem gemeinsamen Druck auf den Startknopf liefen die ersten Exemplare der seit 1. Mai im Handel erhältlichen neuen Carolinen-Glasmehrwegflaschen über die ressourcensparende Glasabfüllanlage in Bielefeld-Ubbedissen.

Sven Wortmann, Geschäftsführer Carolinen Brunnen: „Der Start der neuen Glasmehrwegflaschen und der zugehörigen Kästen sind für unser Unternehmen eine sehr wichtige Wegmarke. Denn mit den komplett neuen Glasmehrwegflaschen und den zugehörigen Kästen zeigen wir bereits optisch wofür Carolinen schon immer steht: beste nachhaltige Qualität aus der Region.“

Saskia Huneke, Marketingleitung Carolinen: „Der Launch der neuen Glasmehrwegflaschen und Kästen ist der nächste konsequente Umsetzungsschritt unserer vor zwei Jahren gestarteten neuen Markenstrategie. Mit dieser machen wir die Besonderheiten unseres Mineralwassers von der Webseite bis in den Supermarkt für die Menschen in Ostwestfalen-Lippe noch leichter greifbar.“

Entlang des Claims „Aus gutem Grund. Aus der Region!“ und mit vielen Bildern der vom Teutoburger Wald geprägten Heimat zeigt Carolinen u. a. in Plakaten, Spots und Social-Media-Beiträgen seine Verbundenheit mit „OWL“ und seiner schützenwerten Natur, die auch jeden Schluck des Carolinen Mineralwassers so besonders machen.

Mit den neuen Flaschen und Kästen schließt Carolinen hier an und vereinheitlicht seine bisher vier unterschiedlichen Glasmehrwegausstattungen zu einer hochwertigen und gleichzeitig praktischen Glasmehrwegausstattung mit höchstem Wiedererkennungswert: Sowohl in der Formensprache des strahlendblauen Kastens wie auf der mit prägnantem Carolinen C geprägten Flasche findet sich die schon aus dem Unternehmenslogo vertraute Carolinen-Welle und andere Referenzen an die Natur der Heimat wieder. Die insgesamt 6 Millionen Flaschen und 500.000 Kästen stammen dabei aus rein regionaler Produktion in NRW und bestechen mit vielen praktischen Details wie z. B. rutschsicherer Glas-Reliefprägung und Mitteltragegriff, die ihr Handling im Alltag mühelos machen. Zudem sind die neuen Kästen stabiler und besser stapelbar, ob zuhause oder beim Transport.

Volker Harbecke, Leitung Technik Carolinen: „Mit den neuen Kästen sind pro Palette ganze fünf Lagen machbar. Das ist eine mehr als bisher. So brauchen wir weniger Fahrten und sparen in diesem Punkt 10 Prozent CO2 ein. Damit sind die neuen Kästen die optimale Ergänzung zu unserer innovativen ressourcensparenden Glasabfüllanlage. Mit dieser haben wir seit ihrem Start 2018 u. a. durch hocheffiziente Antriebe, den Einsatz modernster Computertechnik und eigens entwickelter Detaillösungen wie die Nutzung von Abwärme für die Flaschenreinigungsmaschine bereits rund 35 Prozent Energie und 50 Prozent Wasser im Vergleich zur alten Anlage eingespart.“

Die neuen Carolinen-Glasmehrwegflaschen und die zugehörigen Kästen hat ein abteilungsübergreifendes Expertenteam des Unternehmens während der letzten 18 Monate entwickelt und umfassend erprobt. Die u. a. von einer reichweitenstarken 360-Grad-Kampagne begleitete Einführung der neuen Glasmehrwegflaschen ist mit einer Investition im mittleren einstelligen Millionenbereich verbunden.

<< zurück