Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2021
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Aromen & Zusatzstoffe 17.04.2019

Natürlich und brillant: ADM erweitert sein Farbenspektrum

Archer Daniels Midland Company (ADM), einer der größten Anbieter für Zutaten, hat ab sofort neue Farben in seinem Produktportfolio: zum einen mikronisierte Farbpulver aus färbenden Lebensmitteln. Zum anderen Paprikaextrakt für besonders feurige Orangetöne.

Natürlich und brillant: ADM erweitert sein Farbenspektrum
(Foto: ADM Wild Fotolia)

Archer Daniels Midland Company (ADM), einer der größten Anbieter für Zutaten, hat ab sofort neue Farben in seinem Produktportfolio: zum einen mikronisierte Farbpulver aus färbenden Lebensmitteln. Zum anderen Paprikaextrakt für besonders feurige Orangetöne.

Die neuen mikronisierten Farbpulver von ADM bestehen aus Partikeln, die deutlich kleiner sind als herkömmliche Farbpigmente. Die Pulver erhalten dadurch – relativ gesehen – eine größere Oberfläche und erzielen eine höhere Deckkraft. Lebensmittel erhalten so eine sehr intensive und brillante Farbgebung.

ADM bietet seinen Kunden mikronisierte Farbpulver für alle gängigen Farbschattierungen. Die neuen Lösungen komplettieren das bisherige Spektrum von gelb bis rot und erlauben nun zusätzliche Farbgebungen in grün und blau. Als Rohware verwenden die Entwickler bei ADM färbende Lebensmittel wie Färberdistel, Curcumin, Roter Rettich und Spirulina. Verfügbar sind die Produkte für Instant-Getränke, Kaugummis, Pulvermischungen, Komprimate und Süßwaren. Trotz der kleinen Partikelgröße handelt es sich bei den Farben keinesfalls um Nanomaterial.

Paprika für leuchtendes Orange – ohne E-Nummer

Auch die WILD Rainbow Range, ADMs Palette färbender Lebensmittel und natürlicher Farben, bekommt Zuwachs: Das neue färbende Lebensmittel Paprika ist für sämtliche Food-Anwendungen einsetzbar. Es ist geeignet für alle pH-Werte und hitzestabil. Im Vergleich zu orangener Karotte beispielsweise verändert Paprikaextrakt bei Hitze seinen Farbton nicht Richtung gelb, sondern behält sein originäres Orange.

Paprika verleiht unter anderem Süßwaren, Snacks, Eiscreme, Backwaren, Frühstückscerealien und Kaugummis eine leuchtend orangene Farbe. Dabei handelt es sich um einen originären Farbton, der nicht aus einer Mischung von zwei separaten Farben (rot und gelb) hervorgeht.

Sowohl die mikronisierten Farbpulver als auch Paprikaextrakt können als Zutaten ohne E- Nummern deklariert werden und sind daher für Clean Label-Produkte geeignet.

<< zurück