Anzeige:VOG PRODUCTS
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2019
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Aromen & Zusatzstoffe 21.08.2019

Food Ingredients: Die Zukunftsbranche des 21. Jahrhunderts

„Angesichts der wachsenden Weltbevölkerung ist die Versorgung künftiger Generationen mit sicheren, bezahlbaren und wohlschmeckenden Lebensmitteln eine der großen Herausforderungen unserer Zeit“, erklärt Dr. Matthias Moser, Geschäftsführer Hydrosol.

Food Ingredients: Die Zukunftsbranche des 21. Jahrhunderts
Morgendliche Verkostung aktueller Versuchsergebnisse mit Dr. Matthias Moser. (Foto: Hydrosol)

Neues Hydrosol-Buch zeigt Chancen, Herausforderungen und künftige Ernährungstrends

„Angesichts der wachsenden Weltbevölkerung ist die Versorgung künftiger Generationen mit sicheren, bezahlbaren und wohlschmeckenden Lebensmitteln eine der großen Herausforderungen unserer Zeit“, erklärt Dr. Matthias Moser, Geschäftsführer Hydrosol. Welche Lösungen denkbar sind und warum die Food Ingredients Branche eine Schlüsselposition hierbei einnimmt, beleuchtet Hydrosol in der Publikation „The Stabiliser People“, die das Unternehmen anlässlich des 25. Firmenjubiläums herausgegeben hat.

Das Buch zeigt Entwicklungen der Food- und Ernährungsbranche in den vergangenen 25 Jahren und stellt wichtige Trends von morgen vor. Trendforscherin Hanni Rützler spricht zum Beispiel im Interview über unsere kulinarische Zukunft. Welche Nahrungsmittel stehen künftig auf dem Speiseplan? Wie werden wir unsere Mahlzeiten einnehmen? Und: Welche Treiber forcieren Innovationen in der Lebensmitteltechnologie? Die renommierte Autorin des jährlich erscheinenden Food Reports gibt Antworten auf diese und andere Fragen. Praktische Beispiele liefert Hydrosol: Zukunftsorientierte Produktideen aus den Bereichen Molkereierzeugnisse, Fleisch und Wurst, Feinkost und Desserts sowie pflanzliche Alternativen stehen dabei im Fokus. Außerdem erhalten Leser einen fundierten Einblick in die Forschung und Entwicklung bei Hydrosol. Dabei gehen die Autoren auch auf die länderspezifischen Anforderungen an die Produktqualität in den einzelnen Märkten ein. Anschaulich aufbereitete Marktforschungsergebnisse zu aktuellen und künftigen Ernährungstrends liefern dem Leser einen zusätzlichen Mehrwert.

Doch egal, ob Foodtrends oder Forschung – im Mittelpunkt der Themenvielfalt steht die Ernährung der wachsenden Weltbevölkerung und die Bedeutung der Ingredients-Branche. Laut Welternährungsorganisation wird allein der Fleischbedarf bis zum Jahr 2050 um das Anderthalbfache auf 470 Millionen Tonnen pro Jahr steigen. Entsprechend müsste die landwirtschaftliche Produktion um 60 bis 110 Prozent steigen, um diesen Bedarf zu decken. In Anbetracht dessen wird die Bedeutung von alternativen Proteinquellen schnell deutlich. Dazu Dr. Moser: „Wir arbeiten schon seit einiger Zeit intensiv an zukunftsträchtigen Konzepten, die eine ausreichende Versorgung mit alternativen Proteinen sicherstellen. Man kann ohne Übertreibung behaupten, dass wir uns in den vergangenen drei Jahren gerade in diesem Bereich zum Kompetenzcenter für Stabilisierung und Texturierung entwickelt haben. Dabei erforschen wir die Eigenschaften und Funktionen ganz unterschiedlicher pflanzlicher Proteine. Darüber hinaus richten wir den Fokus auf nachhaltige Konzepte in der Verwertung der Ausgangsrohstoffe. Denn nicht nur das Filet enthält wertvolle Proteine, sondern auch Nebenprodukte wie Molke oder Fleischabschnitte.“

So vielfältig die Produktkonzepte auch sind, um im Markt erfolgreich zu sein, müssen sie alle eine zentrale Voraussetzung erfüllen: Der Genusswert muss stimmen. „Letztendlich entscheiden Geschmack und Textur über den Wiederkauf der Produkte“, so Dr. Moser. „Ein veganes Produkt kann noch so tolle Proteinwerte haben, noch so gesund und trendy sein – wenn der Genusswert nicht überzeugt, wird der Konsument es kein zweites Mal kaufen. Genau deshalb zählt die Lebensmitteltechnologie in meinen Augen zu den Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Es sind die funktionellen Lebensmittelzutaten, die es ermöglichen, aus natürlichen, nachhaltig erzeugten Rohstoffen attraktive Produkte für die Konsumenten in den unterschiedlichen internationalen Märkten zu produzieren. Mit unseren Systemlösungen lassen sich schon heute Produkte auf pflanzlicher Basis herstellen, die den tierischen Erzeugnissen in puncto Geschmack, Textur und Mundgefühl sehr nahekommen.“

Fakt ist: Essen ist eine sehr emotionale Angelegenheit – heute mehr denn je. Laut Trendforschung wird es mehr und mehr zum Statussymbol. Welche Potenziale sich daraus für die Foodbranche ergeben, zeigt das Buch „Hydrosol – The Stabiliser People“, das im Robert Wenzel Verlag in Deutsch, Englisch, Spanisch und Russisch erschienen ist. Mehr dazu unter: www.robert-wenzel.de

<< zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen