Anzeige:Einführung in die Fruchtsaftherstellung 2021
Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2021
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Nachrichten 23.07.2021

Natürliches Mineralwasser: Von sehr gut bis entzaubert

Viele der 32 stillen Wässer sind sehr gut oder gut und die günstigsten davon schon für 13 Cent pro Liter zu haben. Zwei der fünf Bioprodukte im Test gehören nicht dazu. Ebenfalls enttäuschend: Zwei Edelmarken zu Preisen von 3,40 bzw. 3,60 Euro pro Liter.

Natürliches Mineralwasser: Von sehr gut bis entzaubert
(Foto: Stiftung Warentest)

Viele der 32 stillen Wässer sind sehr gut oder gut und die günstigsten davon schon für 13 Cent pro Liter zu haben. Zwei der fünf Bioprodukte im Test gehören nicht dazu. Ebenfalls enttäuschend: Zwei Edelmarken zu Preisen von 3,40 bzw. 3,60 Euro pro Liter.

Kritische Stoffe oder oberirdische Verunreinigungen sind in den Mineralwässern nur vereinzelt zu finden. In einem wiesen die Tester krebserregendes Benzol nach, in vier Produkten Spuren von Pestizidabbauprodukten. Am Ende schneiden insgesamt 8 sehr gut ab, 18 gut.

Die teuersten Produkte überzeugen wenig. Die Mineralwässer von Voss und Healsi präsentieren sich zwar im edlen Design, aber mit vielen Kennzeichnungsmängeln. Auch Geschmack und Mineralstoffbilanz sind nicht premium. Zwei Wässer mit Bio-Label entsprechen nicht der eigens auferlegten Bio-Richtlinie. Eines schmeckt nach Kunststoff und Karton. Im anderen fanden sich unter anderem oberirdische Verunreinigungen.

Stilles Wasser kommt auch aus der Leitung. Ob Trinkwasser besser ist als Mineralwasser, lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Tester haben die Fakten gegenübergestellt. Das Wasser aus der Leitung kostet nur rund einen halben Cent pro Liter und der Co-Fußabdruck liegt quasi bei Null.

Der Mineralwasser-Test findet sich in der August-Ausgabe der Zeitschrift test und ist unter www.test.de/mineralwasser online abrufbar.

<< zurück