Anzeige:
Nachrichten 12.12.2018

Heiß, „Heißer“: Winterzeit ist Ebbelweizeit

Apfelwein wird nicht nur in den warmen Sommermonaten getrunken, im Gegenteil, das Stöffche ist in der kalten Jahreszeit als typisch hessisches Heißgetränk sehr beliebt.

Heiß, „Heißer“: Winterzeit ist Ebbelweizeit
Nöll Geschenkbox. (Foto: Kelterei Nöll)

Apfelwein wird nicht nur in den warmen Sommermonaten getrunken, im Gegenteil, das Stöffche ist in der kalten Jahreszeit als typisch hessisches Heißgetränk sehr beliebt: Die Mitglieder des Verbandes der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e. V. gehen im Winter mit verschiedenen Varianten von Apfelglühwein, von der klassischen Version mit weihnachtlichen Gewürzen über Spezialitäten wie Rosé mit schwarzer Johannisbeere bis zu alkoholfreiem Kinderpunsch, an den Start. Als Geschenkidee oder für besondere Momente haben die Kelterer zudem ausgesuchte Spezialitäten wie Apfelschaumwein, sortenreine Apfelweine, alkoholfreien Sekt auf Apfelbasis sowie Geschenkboxen im Programm.

„Seit Jahren bieten unsere Kelterer eine Vielzahl von Winterspezialitäten an, damit Apfelweinliebhaberinnen und -liebhaber ihr Stöffche auch saisonal angepasst genießen können. Über die Zeit wurden manche Rezepte verändert oder verfeinert, denn die Kelterer achten sehr genau darauf, was ihren Kunden schmeckt“, erklärt Martin Heil, Vorsitzender des Apfelweinverbands.

So setzt zum Beispiel die Kelterei Trageser bei ihrem „Freigericht Schoppen Glüh Apfelwein“ auf Orange und Gewürznelke als dominierende Aromen, die Kelterei Possmann hingegen hält es klassisch und würzt ihren „Heissen Apfelglühwein“ nach traditionellem Rezept mit Zitrone, Zimt und Nelken. Diese Gewürze, plus einen Schuss schwarzer Johannisbeersaft, finden sich in Possmanns „Winter-Rosé-Apfelglühwein“, der wegen des Saftzusatzes extra fruchtig daherkommt. Auch die beiden Keltereien Krämer und Nöll würzen ihren „Heißen Apfelwein“ nach traditionellem Rezept. Diese sind, wie alle Apfelglühweine, trinkfertig und müssen nur noch erhitzt werden.

Die Kelterei Dölp hat den „Odenwälder Apfelglühwein“ im Sortiment, die Kelterei Grünewald bietet „Grünewald‘s Fruchtglühwein“ und aus der Kelterei Heil kommt „Heißer Apfelwein mit Heil-Speierling-Apfelwein“. 
Von der Landkelterei Höhl gibt es „Blauer Bock Apfel-Glühwein“. Die Rapp`s Kelterei bringt seit vielen Jahren einen klassischen Glühwein zur kalten Jahreszeit heraus. Alkoholfrei ist „Rapp’s Punsch“, ein Mehrfruchtgetränk mit feinen Gewürzextrakten. Einen „Apfel-Glühwein“ sowie einen alkoholfreien „Kinderpunsch“ hat auch die Kelterei Walther im Winter-Angebot.

Spezialitäten zur Weihnachtszeit und Silvester

Wer stilvoll feiern, dabei aber auf Alkohol verzichten möchte, genießt Pomp Grande Cuvée 0,0 von Dr. Höhl’s. Die Aperitif-Kreationen gibt es in einer fruchtigen und einer feinherb-orientalischen Geschmacksvariation – und praktischerweise auch in einer Duo-Geschenkbox. Die Kelterei Walther präsentiert den neuen Jahrgang ihres „ApfelSecco“ aus speziell hergestellten und sorgfältig ausgesuchten Apfelweinen mit acht Prozent Alkohol.

Aus dem Odenwald kommen verschiedene hochprozentige Brände der Kelterei Dölp, zum Beispiel der Obstbrand aus Äpfeln und Birnen. Äpfel einer ausgewählten Sorte, wie beispielsweise Cox Orange, Jonagold, Boskoop, Braeburn oder Rheinischer Bohnapfel finden Stöffche-Liebhaber in den sortenreinen Apfelweinen von „Der alte Hochstädter“ und den Keltereien Nöll, Heil und Herberth. Die Kelterei Georg Herberth stellt mit dem „Apfel-Klassiker“ einen feinherben und feinperligen Apfelschaumwein her; „Herberth Pink Apple“, ein roséfarbener Apfelperlwein aus Apfelwein, ist mit etwas Holundersaft verfeinert. Eine weitere Apfelschaumwein-Spezialität ist „Possmann 1881“ von der Kelterei Possmann. Er eignet sich ebenso als Geschenk wie die „Bempler Winter-Edition“: eine Flasche „Heisser Apfelglühwein“, ein Thermobecher und zwei delikate Zimtsterne.

Im praktischen Geschenkkarton mit Hessen-Motiven bietet die Kelterei Nöll ihren „Frankfurter Apfelwein“ und Apfelweingelee mit Himbeere an. Die Kelterei Stier nennt ihre Geschenkbox „Hessisches Survival Pack“ und kombiniert darin „Hessen-à-la-carte-Schoppen“, ein Apfelweinglas mit Goldrand und das Buch „Apfelwein in Geschichten und Anekdoten“. Last but not least hat die Kelterei Krämer mit ihrer Sortimentsfamilie Bembel with Care neben einem „Apfelschaumwein“ auch den „Apfelschaumwein-Barrique“ im Angebot. Die „brut“-Version in Champagnerqualität zeichnet sich durch volle, trockene Aromen aus, die durch die Reifung im Eichenfass entstehen.

<< zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen