Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2021
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Aromen & Zusatzstoffe 10.08.2021

LANXESS schließt Übernahme von Emerald Kalama Chemical ab

Der Spezialchemie-Konzern LANXESS hat am 3. August, die Übernahme von Emerald Kalama Chemical abgeschlossen. Das US-amerikanische Unternehmen ist ein weltweit führender Hersteller von Spezialchemikalien.

LANXESS schließt Übernahme von Emerald Kalama Chemical ab
Emerald Kalama Site in Kalama, USA (Foto: LANXESS)

Der Spezialchemie-Konzern LANXESS hat am 3. August, die Übernahme von Emerald Kalama Chemical abgeschlossen. Das US-amerikanische Unternehmen ist ein weltweit führender Hersteller von Spezialchemikalien. LANXESS hatte am 14. Februar 2021 einen entsprechenden Kaufvertrag unterzeichnet. Alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen sind erteilt worden. Den Kaufpreis in Höhe von rund 1,04 Milliarden US-Dollar (870 Millionen Euro) hat LANXESS aus vorhandenen liquiden Mitteln finanziert.

2020 erzielte Emerald Kalama Chemical weltweit einen Umsatz von rund 425 Millionen US-Dollar (375 Millionen Euro) und ein EBITDA vor Sondereinflüssen von etwa 90 Millionen US-Dollar (80 Millionen Euro). 75 Prozent des Umsatzes entfiel auf das Geschäft mit Spezialitäten für den Consumer-Care-Bereich, vor allem Produkte für Aroma- und Duftstoffe sowie Konservierungsmittel für den Einsatz in Lebensmitteln, Haushalts- und Kosmetikprodukten. Ein Viertel des Umsatzes stammte aus dem Geschäft mit Spezialchemikalien für industrielle Anwendungen. Mit dem Abschluss der Transaktion übernimmt LANXESS rund 470 Mitarbeitende und die drei Produktionsstandorte in Kalama/Washington (USA), Rotterdam (Niederlande) und Widnes (Großbritannien).

Neuer Geschäftsbereich Flavors & Fragrances

Mit der zweitgrößten Akquisition seiner Firmengeschichte steigt LANXESS zu einem der führenden Anbieter von Produkten für Aroma- und Duftstoffe für den Consumer-Bereich auf. Die Produkte, zum Beispiel Aldehyde oder Benzoate, zeichnen sich durch höchste Qualität, Sicherheit und einzigartige Aromaprofile aus.

Einsatzgebiete der Geschmacks- und Duftstoffe sind vor allem Körperpflegeprodukte, Kosmetika, exklusive Düfte sowie Lebensmittel und Getränke. Die Produktpalette im neuen LANXESS-Portfolio enthält mehr als 30 Aromastoffe, die für erdige, blumige, fruchtige oder auch würzig-herbe Noten sorgen.

Benzaldehyd etwa verleiht Anwendungen wie Lebensmitteln, Getränken, Körperpflegeprodukten und Kosmetika einen süßen, mandelartigen Geschmack und Duft. In der Parfümindustrie ist es ein wichtiger Baustein bei der Synthese von Rosen- und Jasmindüften.

LANXESS bringt das Geschäft mit Geschmacks- und Duftstoffen in den neu gegründeten Geschäftsbereich Flavors & Fragrances ein, der von Holger Hüppeler geleitet wird. „Wir verfügen bei LANXESS über jahrzehntelange Erfahrung in Technologie und Herstellung, um unsere Kunden verlässlich mit Synthesechemikalien zu bedienen und gleichbleibend hochwertige Inhaltsstoffe zu liefern, auf die sich Formulierer von Geschmacks- und Duftstoffen verlassen können“, sagt Hüppeler, der seine berufliche Laufbahn 1989 bei Bayer startete und auf über drei Jahrzehnte Erfahrung in Marketing, Vertrieb und Logistik zurückblicken kann.

Teil der neuen Business Unit wird auch das Geschäft mit Benzylalkohol. Das Produkt kommt als hochreines Konservierungsmittel für Injektionslösungen und Kosmetika zum Einsatz sowie als Synthesechemikalie. Weitere Anwendungsgebiete sind unter anderem die Herstellung von Duft- und Aromastoffen sowie Agrarchemikalien.

Naturidentische Konservierungsmittel für die Lebensmittelindustrie, Haushalts- und Pflegeprodukte

Mit der Übernahme von Emerald Kalama baut LANXESS auch sein Portfolio an Konservierungsmitteln deutlich aus. Die wichtigsten Produkte für den Lebensmittelbereich sind hier die Natrium- und Kaliumbenzoate der Marken Kalama, Purox und Kalaguard. Sie konservieren schonend Lebensmittel, Getränke sowie Körperpflege- und Hauspflegeprodukte, die einen pH-Wert von bis zu 6,5 haben.

Natrium- und Kaliumbenzoate werden in erster Linie als naturidentische Konservierungsmittel eingesetzt und hemmen sicher das Wachstum von Bakterien, Hefen und Schimmelpilzen. Sie sind von der US-Behörde für Lebens- und Arzneimittel (FDA) als Lebensmittelzusatzstoff und Konservierungsmittel zugelassen und werden in Lebensmittel- und Getränkeanwendungen verwendet. Die neuen Produkte ergänzen die bisherige Palette der Getränkestabilisatoren von LANXESS mit den Marken Velcorin und Nagardo ideal.

<< zurück