Anzeige:Aktuelle Ausgabe FLÜSSIGES OBST
Fruchtwelten 2021
Fachbuch Moderne Apfelsaft-Technologie
Fachbuch Moderne Betriebstechnik
Unsere internationale Fachzeitschrift FRUIT PROCESSING
Abfüllung & Verpackung 15.10.2021

Kersia und Emb-i-pack wählen die Digitalisierungslösung von Nanolike

Nanolike gab zur Fachpack bekannt, dass das in der Lebensmittelsicherheit führende Unternehmen Kersia und der IBC-Recycling Spezialist Emb-i-pack Nanolike als strategischen Partner für die Digitalisierung der Lieferkette von IBC-Containern ausgewählt haben.

Das Ziel: Kreislaufwirtschaft mit IoT-angebundenen, intelligenten IBC-Containern zu verbessern
(Foto: Nanolike)

Das Ziel: Kreislaufwirtschaft mit IoT-angebundenen, intelligenten IBC-Containern zu verbessern

Nanolike gab zur Fachpack bekannt, dass das in der Lebensmittelsicherheit führende Unternehmen Kersia und der IBC-Recycling Spezialist Emb-i-pack Nanolike als strategischen Partner für die Digitalisierung der Lieferkette von IBC-Containern ausgewählt haben. Durch die Investition in intelligente Behälter für Flüssigkeiten und rieselfähige Stoffe wollen die beiden Unternehmen den Lebenszyklus von Kunststoff-IBCs verlängern, um Umweltbelastungen zu reduzieren, Skaleneffekte aus der Wiederverwertung zu erzielen und mehr Transparenz in die gesamte Lieferkette zu bringen. Die Überwachung von IBC-Containern mit Nanolike IoT-Sensoren ermöglicht es, die im Einsatz befindliche IBC-Flotte zu verkleinern, leere oder ungenutzte Behälter effizienter wiederzuverwenden und das Echtzeit-Bestandsmanagement aus der Ferne zu vereinfachen.

Derzeit werden jährlich mehr als 25 Millionen IBC-Container hergestellt. Seit den frühen 1990er Jahren haben Hersteller und Anwender verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Recyclingquote dieser robusten Kunststoffverpackung zu erhöhen. Kunststoffverpackungen bis 2025 einem hundertprozentigen Recycling zuzuführen und sie nicht mehr auf Deponien zu entsorgen ist ein wichtiges Ziel, um die Vorgabe der EPR-Richtlinien (Extended Producer Responsibility) der EU zu erfüllen. Auch mit Blick auf die Verabschiedung des Anti-Abfall-Gesetzes im Jahr 2020, welches das Ende von Einweg-Kunststoffverpackungen auf dem Markt bis 2040 vorsieht, stellt diese Kooperation einen neuen Meilenstein dar, den die beiden Unternehmen zur Verwertung von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen industrieller Einwegverpackungen erreicht haben.

Die Aufwertung von IBC-Containern durch Recycling und Wiederverwendung ist ein wichtige Aufgabe, um den Anforderungen der Welt von morgen gerecht zu werden. Um die Recyclingquote noch weiter zu erhöhen, haben sich Kersia und Emb-i-pack an das Unternehmen Nanolike gewandt, das sich als IoT-Lösungsanbieter für die Kreislaufwirtschaft einen Namen gemacht hat. Mit einem einfachen System zur Verfolgung von IBC-Containern macht es das Unternehmen möglich, Ressourcen zu rationalisieren, die Recyclingquote durch Optimierung des Lebenszyklus jedes Behälters zu erhöhen, Skaleneffekte zu erzielen und gleichzeitig den Kundenservice zu verbessern.

Die Nanolike-Lösung zur Digitalisierung von IBCs nun ein weiterer Schritt zur Steigerung der Wiederverwertungsquote in dieser Branche. Zum Start des Projekts wurde eine erste Charge von 100 Einweg-IBCs mit der Nanolike-Lösung ausgerüstet. Diese störungsfreie und wartungsfreie Lösung macht mit ihrer integrierten Füllstandsmessung gleichzeitig auch den gesamten Nachschubprozess zuverlässiger. Auch vereinfacht er ihn durch den Austausch von Daten in Echtzeit aus der Ferne, was die Transparenz erhöht und den Anwender in die Lage versetzt, seine Nachbevorratungs-Bedarfe vorausschauend zu erkennen.

<< zurück